Advertisement

Prozessgestaltung zum Einsatz digitaler Fabrikgesamtmodelle

Anwendung in der Produktionsplanung eines Automobilherstellers

  • Sebastian Kerber

Part of the AutoUni – Schriftenreihe book series (AUS, volume 86)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXI
  2. Sebastian Kerber
    Pages 1-9
  3. Sebastian Kerber
    Pages 71-82
  4. Sebastian Kerber
    Pages 177-196
  5. Sebastian Kerber
    Pages 197-200
  6. Back Matter
    Pages 201-224

About this book

Introduction

Sebastian Kerber dokumentiert die Entwicklung eines Referenzprozessmodells zur virtuellen Absicherung der Produktionsplanung bei einem Automobilhersteller. Ausgangsbasis für die Prüfung ist der Einsatz digitaler Fabrikgesamtmodelle (Fabrik-Digital-Mock-Up). Die Methode beschreibt eine systematische Erzeugung, Prüfung und Dokumentation der erforderlichen Datenbasis unter Beachtung der projektspezifischen Einflussgrößen. Die sich daraus ergebenden Aufgabengebiete sind Rollen und Verantwortlichkeiten zugeordnet. Eine zeitliche Einordnung in den Projektablauf erfolgt über Prozessphasen mit Bezug zum Produktentstehungsprozess. Die Ergebnisse des Autors stellen eine allgemeine, anpassbare und wiederverwendbare Gestaltungsempfehlung für den Einsatz der Methode dar.

Der Inhalt

  • Wissenschaftliche Grundlagen und Stand der Technik
  • Anforderungsanalyse
  • Validierung des Referenzprozessmodells in der Automobilindustrie

Die Zielgruppen

  • Dozierende und Studierende des Ingenieur- und Wirtschaftsingenieurwesens sowie produktionswirtschaftlicher Fächer der Betriebswirtschaftslehre
  • Planungs- und Bauingenieure aus der Industrie

Der Autor
Sebastian Kerber arbeitet als Ingenieur in der Abteilung Gesamtfabrik der Planung eines großen Automobilherstellers. Dort entwickelt er die Methode der virtuellen Absicherung weiter und setzt diese in Strukturprojekten der Fertigungsplanung um.

Keywords

Fabrik-DMU Digital-Mock-Up Virtuelle Absicherung Referenzprozess Produktentstehungsprozess Fabrikplanung

Authors and affiliations

  • Sebastian Kerber
    • 1
  1. 1.Fertigungsflussplanung und -simulationVolkswagen AGWolfsburgGermany

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Materials & Steel
Automotive
Electronics
Law
Aerospace
Oil, Gas & Geosciences
Engineering