Advertisement

Migration – Ressourcen – Biographie

Eine Studie über Zugewanderte aus der ehemaligen Sowjetunion

  • Marina Metz
Book

Part of the Beiträge zur Regional- und Migrationsforschung book series (BRM)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-13
  2. Marina Metz
    Pages 15-47
  3. Marina Metz
    Pages 49-66
  4. Marina Metz
    Pages 139-161
  5. Marina Metz
    Pages 205-229
  6. Back Matter
    Pages 231-268

About this book

Introduction

Marina Metz untersucht Migration und Ressourcen in ihrer vielschichtigen Wechselbeziehung zueinander unter gesamtbiographischer Perspektive. Die empirische Grundlage bilden Biographien von Migranten und Migrantinnen aus der (ehemaligen) Sowjetunion, die in den 1990er Jahren nach Deutschland eingewandert sind. Die Ergebnisse zeichnen ein wesentlich differenzierteres Bild der Migration aus der ehemaligen Sowjetunion, als es bisher in der Migrationsforschung vorhanden war. Zudem unterstreichen sie die Notwendigkeit, den Blick stärker als bisher auf die Ressourcen der Zugewanderten zu richten, und öffnen somit sowohl neue Perspektiven für theoretische wie auch empirische Auseinandersetzungen mit dem Thema Migration.

Der Inhalt

  • Bezugsrahmen Migration
  • Bezugsrahmen Ressourcen
  • Empirie auf Grundlage verschiedener Biographien

Die Zielgruppen

  • Dozierende und Studierende der Sozialarbeit, Sozialpädagogik und Erziehungswissenschaften

Die Autorin

Marina Metz ist wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Lehre (Fachbereich Soziale Arbeit) an der Evangelischen Hochschule Darmstadt.

Keywords

Ressourcenperspektive Biographieforschung Transferenz der Lebenserfahrungen Zugewanderte Migrationsforschung

Authors and affiliations

  • Marina Metz
    • 1
  1. 1.Fachbereich Soziale ArbeitEvangelische Hochschule DarmstadtDarmstadtGermany

Bibliographic information