Advertisement

© 2016

Die Güte verschiedener Befragungsmethoden zur Umweltbewertung

Ein Vergleich der Validität von Contingent Valuation, Conjoint- und Discrete Choice-Analyse

Benefits

  • Wirtschaftswissenschaftliche Studie

Book
  • 7.7k Downloads

About this book

Introduction

Die Arbeit untersucht in drei experimentellen Studien mit induzierten Präferenzen, wie präzise Contingent Valuation, Discrete Choice- und Conjoint Analyse unter verschiedenen Bedingungen die Zahlungsbereitschaften für Umweltgüter erfassen. Die Studienergebnisse bieten Orientierung bei der Methodenwahl unter Berücksichtigung situationaler, motivationaler und persönlicher Faktoren. Studie 1 befasst sich mit der Genauigkeit der o.g. Methoden unter dem Einfluss hypothetischer und realer finanzieller Anreize und vergleicht die drei Methoden umfassend in Bezug auf die sog. hypothetische Verzerrung. Studie 2 widmet sich dem Einfluss von individuellen Geld- und Risikoeinstellungen auf die Genauigkeit der ermittelten Zahlungsbereitschaften sowie auf die Höhe der hypothetischen Verzerrung in den Methoden. Im Zentrum von Studie 3 steht die Genauigkeit der Methoden unter dem Einfluss von Anreizen für strategisches Unterschätzen und Überschätzen.

Der Inhalt

  • Vergleich von Contingent Valuation, Discrete Choice- und Conjoint Analyse bzgl. hypothetischer und strategischer Verzerrungen anhand von Induzierte- Werte-Experimenten
  • Methodengenauigkeit und hypothetische Verzerrung abhängig von Risiko- und Geldeinstellungen der Personen

Die Zielgruppen

  • Dozierende und Studierende der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften sowie der Psychologie
  • Marktforscher sowie Praktiker im Bereich Umweltbewertung und -schutz

Die Autorin

Maria Todorova arbeitet als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der WWU Münster.

Keywords

Zahlungsbereitschaften Contingent Valuation Discrete Choice- und Conjoint Analyse Validität Induzierte Werte Verzerrungen

Authors and affiliations

  1. 1.Fachbereich PsychologieWWU MünsterMünsterGermany

About the authors

Maria Todorova arbeitet als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der WWU Münster.

Bibliographic information

Industry Sectors
Finance, Business & Banking