Advertisement

Governance-Regime des Transfers von Bildung für nachhaltige Entwicklung

Qualitative Rekonstruktionen

  • Inka Bormann
  • Steffen Hamborg
  • Martin Heinrich

Part of the Educational Governance book series (EDUGOV, volume 34)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-IX
  2. Einführung

    1. Front Matter
      Pages 1-1
    2. Inka Bormann, Steffen Hamborg, Martin Heinrich
      Pages 3-6
    3. Inka Bormann, Martin Heinrich, Steffen Hamborg, Maike Lambrecht, Jutta Nikel, Christoph Haker et al.
      Pages 7-41
  3. Methodologische Grundlagen

  4. Ergebnisse

  5. Ergebnistriangulation

    1. Front Matter
      Pages 287-287
    2. Martin Heinrich, Inka Bormann, Steffen Hamborg, Maike Lambrecht, Jutta Nikel, Christoph Haker et al.
      Pages 289-341
  6. Back Matter
    Pages 343-345

About this book

Introduction

Der Band dokumentiert die Ergebnisse eines vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Verbundprojekts. Am Beispiel des Konzepts ‚Bildung für nachhaltige Entwicklung‘ wird untersucht, wie ein politischer Impuls, der auf nationaler Ebene gesetzt wird, zu einem bedeutsamen Ereignis auf der Landes- und der lokalen Ebene werden kann. Untersucht wurde der Transfer des Konzepts ‚Bildung für nachhaltige Entwicklung‘. Vorgestellt werden die Hintergründe der gewählten Methoden und die jeweiligen Befunde, die zwecks Rekonstruktion des Governance-Regimes des Transfers von Bildung für nachhaltige Entwicklung trianguliert wurden.


Der Inhalt

• Triangulative Rekonstruktion von Governance-Regimen

• Transfer von Bildung für nachhaltige Entwicklung

• Inhaltsanalytisch-prozessuale Mechanismenanalyse

• Grounded Theory

• Wissenssoziologische Diskursanalyse

• Objektive Hermeneutik

• Soziale Netzwerkanalyse


Die Zielgruppen<

• Fachwissenschaftler/-innen und Studierende der Erziehungswissenschaft, Soziologie und Politikwissenschaft

• Verantwortliche in Bildungseinrichtungen und -administration

• bildungspolitische Entscheidungsträger/-innen in Bund, Ländern und Kommunen


Die Herausgeber/-innen

Dr. Inka Bormann ist Professorin für Allgemeine Erziehungswissenschaft der Freien Universität Berlin.

Steffen Hamborg ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Betriebswirtschaft und Wirtschaftspädagogik der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg.

Dr. Martin Heinrich ist Professor für Erziehungswissenschaft und Leiter der Wissenschaftlichen Einrichtung Oberstufen-Kolleg an der Universität Bielefeld.


Keywords

Erziehungswissenschaft Transferprozesse Bildungsforschung Triangulation Bildung Nachhaltigkeit Entwicklung BNE Diskursanalyse Rekonstruktion

Editors and affiliations

  • Inka Bormann
    • 1
  • Steffen Hamborg
    • 2
  • Martin Heinrich
    • 3
  1. 1.FB Erziehungswiss. u. PsychologieFreie Universität BerlinBerlinGermany
  2. 2.Fakultät IICarl von Ossietzky Universität OldenburgOldenburgGermany
  3. 3.Wissenschaftliche Einrichtung OberstufenUniversität BielefeldBielefeldGermany

Bibliographic information