Advertisement

Die transformative Macht der Demografie

  • Tilman Mayer

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VIII
  2. „Demografische Trägheit“ – warum wir die Bevölkerungswissenschaft als Disziplin brauchen, um Revolutionen auf leisen Sohlen wahrzunehmen

  3. Fertilität, Alterung, Migration, statistische Bevölkerungsveränderungen – die Herausforderungen der Bevölkerungsentwicklung

    1. Front Matter
      Pages 73-73
    2. Axel Börsch-Supan
      Pages 139-142
    3. Eckart Bomsdorf
      Pages 143-156
    4. Alexander Barth, Gabriele Doblhammer
      Pages 207-244
    5. Stefan Luft
      Pages 245-255
    6. Harald Michel
      Pages 331-337
    7. Pia Wohland, Phil Rees, Paul Norman, Nik Lomax, Stephen Clark
      Pages 339-362
  4. Paare und Kinder – Geltungsverlust oder Transformation der Lebensform Familie?

    1. Front Matter
      Pages 363-363
    2. Isabel N. Häberling
      Pages 407-427
    3. Wiebke Rösler
      Pages 429-442
  5. Handlungsauftrag Demografie? Politische Gestaltungsmöglichkeiten; Demografiepolitik

  6. Back Matter
    Pages 589-599

About this book

Introduction

Demografische Erkenntnisse, vorgetragen von einigen der namhaftesten Vertreter aus der Bevölkerungswissenschaft, fundieren die Grundkenntnisse von Sozial- und Wirtschaftswissenschaft, Soziologie, Politikwissenschaft, Geschichtswissenschaft. Das Buch ist ein Plädoyer für eine noch stärkere Beachtung der Demografie in der Politik. Es reflektiert dabei sechs Jahrestagungen der Deutschen Gesellschaft für Demografie zwischen den Jahren 2010 und 2016.
Der demografische Wandel ist sicherlich nicht unser Schicksal, aber er erfasst uns alle. Weder kann man sich dem Umbruch der ganzen Gesellschaft noch den Veränderungen im Mikroprozess der Familie entziehen. Die elementaren Veränderungsprozesse haben gesellschaftliche wie politische Folgewirkungen.
 
Der Inhalt
„Demografische Trägheit“: warum wir die Bevölkerungswissenschaft als Disziplin brauchen, um Revolutionen auf leisen Sohlen wahrzunehmen.- Fertilität, Alterung, Migration, statistische Bevölkerungsveränderungen: die Herausforderungen der Bevölkerungsentwicklung.- Paare und Kinder: Geltungsverlust oder Transformation der Lebensform Familie?.- Handlungsauftrag Demografie? Politische Gestaltungsmöglichkeiten; Demografiepolitik.
 
Die Zielgruppen
Dozierende und Studierende der Bevölkerungswissenschaft, Soziologie, Wirtschaftswissenschaft, Politikwissenschaft sowie Geschichtswissenschaft
 
Der Herausgeber
Prof. Dr. Tilman Mayer war bis 2016 Präsident der Deutschen Gesellschaft für Demografie. 

Keywords

Demografischer Wandel Demografiepolitik Transformation Familie im Wandel Alter Bevölkerungsentwicklung Generationen

Editors and affiliations

  • Tilman Mayer
    • 1
  1. 1.Seminar für Polit. WissenschaftUniv. BonnBonnGermany

Bibliographic information