Advertisement

© 2017

Forschungsfeld Wissenschaftskommunikation

  • Heinz Bonfadelli
  • Birte Fähnrich
  • Corinna Lüthje
  • Jutta Milde
  • Markus Rhomberg
  • Mike S. Schäfer
Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VII
  2. Einleitung

    1. Front Matter
      Pages 1-1
    2. Heinz Bonfadelli, Birte Fähnrich, Corinna Lüthje, Jutta Milde, Markus Rhomberg, Mike S. Schäfer
      Pages 3-14
  3. Historische und theoretische Grundlagen

  4. Kommunikation in der Wissenschaft

    1. Front Matter
      Pages 107-107
    2. Corinna Lüthje
      Pages 109-124
    3. Niels Taubert
      Pages 125-139
  5. Kommunikation aus der Wissenschaft

  6. Kommunikation über die Wissenschaft

    1. Front Matter
      Pages 219-219
    2. Bernd Blöbaum
      Pages 221-238
    3. Joachim Allgaier
      Pages 239-250

About this book

Introduction

Wissenschaftskommunikation ist zentral für moderne Wissensgesellschaften – und in den vergangenen Jahren immer vielfältiger geworden. Sie findet in der Wissenschaft auf Konferenzen oder in Fachpublikationen statt, in der Politik- und Unternehmensberatung, in Kampagnen, in Massenmedien und in Social Media. Die Kommunikationswissenschaft und andere Sozialwissenschaften haben sich in den letzten Jahren verstärkt mit dem Thema Wissenschaftskommunikation befasst. Der Band kartiert dieses Forschungsfeld, identifiziert zentrale Themen, theoretische Perspektiven und Fragestellungen und stellt den Wissensstand überblickshaft dar.

Der Inhalt
Historische und theoretische Grundlagen von Wissenschaftskommunikation.- ​Kommunikation in der Wissenschaft.- Kommunikation aus der Wissenschaft.- Kommunikation über die Wissenschaft.- Themenbereiche der Wissenschaftskommunikation.

Die Zielgruppen
Sozial-, Geistes- und NaturwissenschaftlerInnen.- Studierende der Kommunikationswissenschaft.-PraktikerInnen der Wissenschaftskommunikation.- WissenschaftsjournalistInnen

Die Herausgeber
Dr. Heinz Bonfadelli ist emeritierter Professor am Institut für Publizistikwissenschaft und Medienforschung (IPMZ) der Universität Zürich. Dr. Birte Fähnrich ist Postdoctoral Fellow am Lehrstuhl für Politische Kommunikation, Fakultät für Staats- und Gesellschaftswissenschaften, Zeppelin Universität Friedrichshafen. Dr. Corinna Lüthje leitet das DFG-Projekt „Mediatisierte Wissenschaftskommunikation in post-normalen und traditionellen Forschungsfeldern“ und lehrt am Institut für Medienwissenschaft der Universität Rostock. Dr. Jutta Milde ist Postdoctoral Fellow in der Interdisziplinären Forschungsgruppe (IFG) Umwelt an der Universität Koblenz-Landau. Dr. Markus Rhomberg ist Professor für Politische Kommunikation und Leiter des Forschungszentrums Politische Kommunikation an der Zeppelin Universität Friedrichshafen. Dr. Mike Schäfer ist Professor für Wissenschafts-, Krisen- und Risikokommunikation am IPMZ und Direktor des Kompetenzzentrums für Hochschul- und Wissenschaftsforschung der Universität Zürich.

Keywords

Neue Formate der Wissenschaftskommunikation Wissenschaft im Film Wissenschaft im Internet Wissenschaft in der öffentlichen Kommunikation Wissenschaft und Politikberatung Wissenschaftsjournalimus

Editors and affiliations

  • Heinz Bonfadelli
    • 1
  • Birte Fähnrich
    • 2
  • Corinna Lüthje
    • 3
  • Jutta Milde
    • 4
  • Markus Rhomberg
    • 5
  • Mike S. Schäfer
    • 6
  1. 1.Universität Zürich IPMZZürichSwitzerland
  2. 2.FWBDeutsche Universität für WeiterbildungBerlinGermany
  3. 3.Institut für MedienforschungUniversität RostockRostockGermany
  4. 4.IFG UmweltUniversität Koblenz-LandauLandauGermany
  5. 5.Zeppelin UniversitätFriedrichshafenGermany
  6. 6.Universität Zürich Inst. für Publizistikwiss.ZürichSwitzerland

About the editors

Dr. Heinz Bonfadelli ist emeritierter Professor am Institut für Publizistikwissenschaft und Medienforschung (IPMZ) der Universität Zürich. Dr. Birte Fähnrich ist Postdoctoral Fellow am Lehrstuhl für Politische Kommunikation, Fakultät für Staats- und Gesellschaftswissenschaften, Zeppelin Universität Friedrichshafen. Dr. Corinna Lüthje leitet das DFG-Projekt „Mediatisierte Wissenschaftskommunikation in post-normalen und traditionellen Forschungsfeldern“ und lehrt am Institut für Medienwissenschaft der Universität Rostock. Dr. Jutta Milde ist Postdoctoral Fellow in der Interdisziplinären Forschungsgruppe (IFG) Umwelt an der Universität Koblenz-Landau. Dr. Markus Rhomberg ist Professor für Politische Kommunikation und Leiter des Forschungszentrums Politische Kommunikation an der Zeppelin Universität Friedrichshafen. Dr. Mike Schäfer ist Professor für Wissenschafts-, Krisen- und Risikokommunikation am IPMZ und Direktor des Kompetenzzentrums für Hochschul- und Wissenschaftsforschung der Universität Zürich.

Bibliographic information

  • Book Title Forschungsfeld Wissenschaftskommunikation
  • Editors Heinz Bonfadelli
    Birte Fähnrich
    Corinna Lüthje
    Jutta Milde
    Markus Rhomberg
    Mike S. Schäfer
  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-658-12898-2
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017
  • Publisher Name Springer VS, Wiesbaden
  • eBook Packages Social Science and Law (German Language)
  • Softcover ISBN 978-3-658-12897-5
  • eBook ISBN 978-3-658-12898-2
  • Edition Number 1
  • Number of Pages VII, 476
  • Number of Illustrations 22 b/w illustrations, 0 illustrations in colour
  • Topics Communication Studies
    Knowledge - Discourse
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Automotive
Engineering
Pharma

Reviews

“... Besonders positiv ist hervorzuheben, dass in diesem Band bewusst nicht nur die klassischen Themenfelder und bereits etablierte Forschungsbereiche umrissen werden, sondern dass gezielt neue und bislang weniger erforschte Bereiche der Wissenschaftskommunikation Berücksichtigung finden, wodurch sich der Band deutlich von anderen Überblicksbanden abgrenzt. ... der Band nicht nur für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, sondern für ein breiteres interessiertes Publikum zu empfehlen ist.” (Dorothee Arlt, in: M&K Medien & Kommunikationswissenschaft, Heft 65, März 2017)

“... Dabei zeigen die Autoren die historischen wie auch theoretischen Grundlagen des Themas auf und bieten so eine Lektüre, die nicht nur, aber besonders für die Akteure der Wissenschaftskommunikation interessant ist.” (duz Deutsche Universitätszeitung, Heft 1, 2017)

“... Der Band eignet sich einerseits für Leser, die einen Überblick über das Forschungsfeld gewinnen wollen ... Das Layout erscheint (bis auf wenige Abbildungen) sehr ansprechend, wenngleich ein solches Schlüsselwerk auch ein Hardcover verdient hätte …” (Doreen Reifegerste, in: Publizistik, Jg. 62, 2017, S. 219 f.)

“... Ein neuer Sammelband bietet einen Überblick über ein vielschichtiges Forschungsfeld. ... zeigen die Autoren die historischen wie auch theoretischen Grundlagen des Themas auf und bieten so eine Lektüre, die nicht nur, aber besonders für die Akteure der Wissenschaftskommunikation interessant ist.” (duz Deutsche Universitätszeitung, Heft 1, Januar 2017)