Advertisement

„Gott braucht uns in der Politik!“

Die Deutschen Katholikentage in Zivilgesellschaft und Politik 1978-2008

  • Claudio Kullmann

Part of the Politik und Religion book series (PUR)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-15
  2. Claudio Kullmann
    Pages 17-34
  3. Claudio Kullmann
    Pages 35-69
  4. Claudio Kullmann
    Pages 71-119
  5. Claudio Kullmann
    Pages 121-184
  6. Claudio Kullmann
    Pages 185-216
  7. Claudio Kullmann
    Pages 217-233
  8. Back Matter
    Pages 235-263

About this book

Introduction


Claudio Kullmann legt die erste umfassende Studie zur jüngeren Entwicklung der Deutschen Katholikentage vor. Mit einer Zusammenstellung aus quantitativen und qualitativen Methoden wie statistischen Verfahren, Expertenbefragung und Netzwerkanalyse untersucht er vor dem Hintergrund gesamtgesellschaftlicher Wandlungsprozesse den bleibenden politischen Gehalt der Treffen. Damit leistet er einen Diskussionsbeitrag zur Rolle der Religion in modernen Demokratien.

Der Inhalt

Auswirkungen der Säkularisierung auf das Verhältnis von Religion und Politik
Religion als organisiertes Interesse
Eventisierung kirchlicher Großveranstaltungen
Kirche und Medienöffentlichkeit
Kirchliche Großveranstaltungen als politische Vernetzungsereignisse

Die Zielgruppen

Dozierende und Studierende der Politikwissenschaft, Religionssoziologie, Theologie

Praktiker aus Kirche und Politik

Der Autor

Claudio Kullmann, Studium der Politikwissenschaft in Jena, Geelong/Australien und Marburg, seit 2015 Geschäftsführer des Bildungswerks im Bistum Erfurt und Leiter des Katholischen Forums im Land Thüringen – Akademie des Bistums Erfurt.

Keywords

Laienkatholizismus Zentralkomitee der deutschen Katholiken Politischer Katholizismus Politiker auf Katholikentagen Religion und Gemeinschaftserlebnis Katholische Organisationen

Authors and affiliations

  • Claudio Kullmann
    • 1
  1. 1.ErfurtGermany

Bibliographic information