Advertisement

Denkmal und Energie 2016

Potentiale und Chancen von Baudenkmalen im Rahmen der Energiewende

  • Bernhard Weller
  • Sebastian Horn
Conference proceedings

About these proceedings

Introduction

Die Energiewende ist eine der bedeutendsten Herausforderungen der Gegenwart und näheren Zukunft. Hier kann der Gebäudebestand,welcher immerhin über ein Drittel des Energieverbrauchs der Bundesrepublik Deutschland ausmacht, sowohl durch die Reduzierung des Energiebedarfes weg von fossilen hin zu erneuerbaren Energien einen entscheidenden Beitrag leisten.

Baudenkmäler, als Teil des Gebäudebestands, müssen die zunehmend verschärften gesetzlichen Anforderungen zwar nicht zwingend erfüllen, jedoch sollten auch sie sich als Spiegelbild der geschichtlichen Entwicklung dem Fortschreiten der bautechnischen Fähigkeiten und Standards nicht gänzlich entziehen.

Der Inhalt

Eröffnung und Impuls - Material und Technik - Planung unter den Randbedingungen der EnEV - Bauten und Projekte

Die Zielgruppen

Architekten, Ingenieure, Denkmalpfleger und im Bereich der Denkmalpflege und der Sanierung tätige Vertreter des öffentlichen Dienstes sowie von Unternehmen

Die Herausgeber

Prof. Bernhard Weller ist Direktor des Instituts für Baukonstruktion an der Technischen Universität Dresden, Dipl.-Ing. Sebastian Horn ist Leiter der Forschungsgruppe Energieeffizienz und Nachhaltigkeit am Institut für Baukonstruktion der Technischen Universität Dresden. 

Keywords

Bestand Denkmalpflege Energie Gebäudehülle Nachhaltigkeit Klimaschutz Energieeinsparung Energiewende

Editors and affiliations

  • Bernhard Weller
    • 1
  • Sebastian Horn
    • 1
  1. 1.Technische Universität DresdenDresdenDeutschland

Bibliographic information

Industry Sectors
Automotive
Chemical Manufacturing
Consumer Packaged Goods
Energy, Utilities & Environment
Aerospace
Oil, Gas & Geosciences
Engineering