Advertisement

Muslimas und Muslime in Österreich im Migrationsstress

  • Paul M. Zulehner

Part of the Wiener Beiträge zur Islamforschung book series (WSI)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-15
  2. Paul M. Zulehner
    Pages 17-22
  3. Paul M. Zulehner
    Pages 23-28
  4. Paul M. Zulehner
    Pages 29-94
  5. Paul M. Zulehner
    Pages 95-147
  6. Paul M. Zulehner
    Pages 149-150
  7. Paul M. Zulehner
    Pages 151-162
  8. Paul M. Zulehner
    Pages 163-185
  9. Back Matter
    Pages 187-235

About this book

Introduction

In einer repräsentativen Studie untersucht Paul M. Zulehner den Modernisierungsstress in Bezug auf Freiheitsbewusstsein/Unterwerfungsbereitschaft, Geschlechterrollen, islamische Gläubigkeit, dem viele Muslime aus vormodernen Kulturen, die in westeuropäische Länder migrieren, ausgesetzt werden. Die Daten belegen, dass zumal jüngere Muslimas sich in ihrem Frauenbild westlichen Frauen annähern und sich im Zeitraum von zwei Generationen eine Art „Europäischer Islam von unten“ entwickelt. Die Islamische Religionsgemeinschaft könnte diesen ebenso wertschätzen wie eine Islamische Theologie ihn reflektieren wird. Das wird dem Religionsfrieden nützen.

Der Inhalt

  • Lebensumstände von Muslimen
  • Berufs- und Familienwelt – Geschlechterrollen
  • Wie Muslime glauben
  • Christen und Muslime: Religionspolitische Aspekte

Die Zielgruppen

Dozierende und Studierende der Islamforschung sowie der Religions- und PolitikwissenschaftMitglieder von islamischen Religionsgemeinschaften, islamischen Vereinen, Politiker aller Parteien, Protestbewegungen (wie PEGIDA), interessierte und besorgte ChristInnen

Der Autor   

Em. Univ. Prof. DDr. Dr. h.c. Paul M. Zulehner, Pastoraltheologe, Religions- und Werteforscher, Universität Wien.

 

>

Keywords

Islamforschung Religionspolitik Geschlechterforschung Modernisierung Migration

Authors and affiliations

  • Paul M. Zulehner
    • 1
  1. 1.Universität WienWienAustria

Bibliographic information

Industry Sectors
Finance, Business & Banking
Law