Advertisement

Wie klingt die globale Ordnung

Die Entstehung eines Marktes für World Music

  • Glaucia Peres da Silva

Part of the Musik und Medien book series (MUME)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-12
  2. Glaucia Peres da Silva
    Pages 13-75
  3. Glaucia Peres da Silva
    Pages 77-138
  4. Glaucia Peres da Silva
    Pages 139-207
  5. Glaucia Peres da Silva
    Pages 209-299
  6. Back Matter
    Pages 315-333

About this book

Introduction

Glaucia Peres da Silva analysiert „World Music“ im Spannungsfeld zwischen Kultur und Markt. Anhand einer kultursoziologisch ansetzenden Marktsoziologie macht die Autorin deutlich, dass die Konstruktion eines Musikgenres eine konstitutive Bedingung für die Entstehung und Stabilisierung eines Musikmarktes ist. Insbesondere wird das Ineinandergreifen von Ästhetik und Markt untersucht. Durch diese Analyse zeigt die Autorin zudem, wie die lokale Herstellung von „World Music“ ihre Globalität möglich macht.

 

Der Inhalt

  • Entstehung und Institutionalisierung eines globalen Marktes für „World Music“
  • Wechselwirkung von Kultur und Ökonomie
  • Die Marktsoziologie, der Musikmarkt und die globale Ordnung

 

Die Zielgruppen

  • Dozierende und Studierende der Wirtschafts- und Kultursoziologie und der Musikwissenschaften, insbesondere der populären Musik

 

Die Autorin

Glaucia Peres da Silva ist Soziologin, spezialisiert im Musikmarkt. Seit Oktober 2013 arbeitet sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Institut für Soziologie der Universität Duisburg-Essen, wo sie ihr Habilitationsprojekt über Musik und Entwicklung schreibt.

Keywords

Marktsoziologie Musikmarkt Musikgenre Ästhetik und Markt Globalität von Musik WOMEX Award

Authors and affiliations

  • Glaucia Peres da Silva
    • 1
  1. 1.Institut für SoziologieUniversität Duisburg-EssenDuisburgGermany

Bibliographic information

Industry Sectors
Automotive
Chemical Manufacturing