Advertisement

Subjektive Überzeugungen von Berufsbildnern

Stand und Zusammenhänge mit der Ausbildungsqualität und den Lehrvertragsauflösungen

  • Lucio Negrini
Book
  • 5.4k Downloads

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVII
  2. Lucio Negrini
    Pages 1-7
  3. Lucio Negrini
    Pages 9-24
  4. Lucio Negrini
    Pages 25-50
  5. Lucio Negrini
    Pages 91-106
  6. Lucio Negrini
    Pages 113-140
  7. Lucio Negrini
    Pages 141-185
  8. Lucio Negrini
    Pages 187-204
  9. Back Matter
    Pages 205-238

About this book

Introduction

Die empirische Untersuchung zeigt am Beispiel von Koch- und Malerbetrieben der Deutschschweiz, dass die subjektiven Überzeugungen der BerufsbildnerInnen die betriebliche Ausbildungsqualität beeinflussen können, welche wiederum als eine Art Schutzfaktor gegen Lehrvertragsauflösungen fungiert. Die Arbeit liefert somit neue Erkenntnisse, um die Professionalität der BerufsbildnerInnen und die damit verbundene betriebliche Ausbildungsgestaltung besser zu verstehen. Dank diesen Erkenntnissen können neue Maßnahmen für die Vermeidung von Lehrvertragsauflösungen entwickelt werden.

Der Inhalt
  • Berufsbildung und Berufsbildungssysteme
  • Dropout und Lehrvertragsauflösungen
  • Subjektive Überzeugungen von Lehrpersonen und von BerufsbildnerInnen
  • Ausbildungsqualität

Die Zielgruppen
  • Dozierende und Studierende der Wirtschaftspädagogik, Erziehungswissenschaften, Berufspädagogik und der Pädagogischen Psychologie
  • Praktiker aus dem Bereich der Berufsbildung
  • Entscheidungsträger aus der Bildungspolitik

Der Autor 
Lucio Negrini ist wissenschaftlicher Mitarbeiter und Dozent an der Fachhochschule Südschweiz SUPSI im Fachbereich Erziehungswissenschaften.


Keywords

Wirtschaftspädagogik Berufsbildung Dropout Duales System Professionalität Koch- und Malerbetriebe

Authors and affiliations

  • Lucio Negrini
    • 1
  1. 1.Universität FribourgFribourgSwitzerland

Bibliographic information