Advertisement

Identifikation und Analyse von Softwareclustern

Eine empirische Untersuchung anhand der Wirkungen von Clustereffekten

  • Markus Eckrich

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXIII
  2. Markus Eckrich
    Pages 1-6
  3. Back Matter
    Pages 219-264

About this book

Introduction

Markus Eckrich untersucht, ob Clustereffekte in der Softwareindustrie Unternehmen helfen, innovativer und produktiver zu werden. Der Autor führt anhand dieser beiden Wirkungen eine Identifikation und Analyse von Softwareclustern durch und wählt als Indikatoren die Patentdichte und die Arbeitsproduktivität. Neben der wissenschaftlichen Relevanz bietet das Buch auch für Softwareunternehmen (Standortstrategie) und die Politik (Wirtschaftsförderung) interessante Aspekte.

 

 

 

Der Inhalt



 


·         Industrielle Cluster und ihre Wirkungsweise


·      &

nbsp;  Beschreibung und Abgrenzung der Softwareindustrie in Deutschland


·         Methoden zur Identifikation von industriellen Clustern


·         Messung der Innovationskraft und

Produktivität in der Softwareindustrie


·         Softwarecluster in Deutschland gemessen an der Innovationskraft bzw. Produktivität


 


Die Zielgruppen

Dozierende und Studierende der Wirtschaftsgeografie oder Wirtschaftsinformatik

  • Manager von industriellen Clustern, Führungskräfte in Softwareunternehmen, Entscheider in der Politik im Bereich Wirtschafts-/Clusterförderung.

  •  

    Der Autor

    Markus Eckrich war wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachgebiet Wirtschaftsinformatik an der Technischen Universität Darmstadt.


    Keywords

    Wirtschaftsgeografie Wirtschaftsinformatik Clustertheorie Softwarepatente Bruttowertschöpfung Clusteridentifikation

    Authors and affiliations

    • Markus Eckrich
      • 1
    1. 1.NeustadtGermany

    Bibliographic information

    Industry Sectors
    Pharma
    Materials & Steel
    Automotive
    Chemical Manufacturing
    Biotechnology
    Finance, Business & Banking
    Electronics
    IT & Software
    Telecommunications
    Consumer Packaged Goods
    Oil, Gas & Geosciences
    Engineering