Advertisement

Anpassungsleistungen und Konstruktionsprozesse beim Grundschulübergang

  • Dorthe Petersen

Part of the Rekonstruktive Bildungsforschung book series (REKONBILD, volume 6)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-IX
  2. Dorthe Petersen
    Pages 1-11
  3. Dorthe Petersen
    Pages 13-27
  4. Dorthe Petersen
    Pages 47-71
  5. Dorthe Petersen
    Pages 249-255
  6. Back Matter
    Pages 257-270

About this book

Introduction

Dorthe Petersen untersucht in einer qualitativ-rekonstruktiven Längsschnittstudie wie sich die Interaktionsprozesse im Unterricht an Grundschulen und weiterführenden Schulen unterscheiden, welche Anforderungen dies für die wechselnden Kinder mit sich bringt und wie die SchülerInnen gemeinsam mit den Lehrkräften spezifische Lernkulturen hervorbringen. Aus Analyseergebnissen konnte eine Prozesstypik generiert werden, die die Anpassungsleistungen und Konstruktionsprozesse von SchülerInnen am Übergang abbildet.

Der Inhalt

  • Übergang von der Grundschule in die weiterführende Schule
  • Unterricht aus system- und praxistheoretischer Perspektive
  • Videografische Unterrichtsforschung
  • Interaktionsanalysen mit der Dokumentarischen Methode
  • Empirische Rekonstruktion spezifischer Lernkulturen

Die Zielgruppen

  • Dozierende und Studierende der Pädagogik
  • ErziehungswissenschaftlerInnen, ForscherInnen und LehrerInnen

Die Autorin 

Dorthe Petersen ist wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Barbara Asbrand am Institut für Pädagogik der Sekundarstufe an der Goethe Universität Frankfurt am Main. 

 

 

Keywords

Videografische Unterrichtsforschung Längsschnittstudie Unterrichtsvideographie Dokumentarische Methode Lernkultur Interaktionsanalysen

Authors and affiliations

  • Dorthe Petersen
    • 1
  1. 1.Fachbereich ErziehungswissenschaftenGoethe-Universität Frankfurt am MainFrankfurt am MainGermany

Bibliographic information

Industry Sectors
Biotechnology