Der Zugang zum Fall

Beobachtungen, Deutungen, Interventionsansätze

  • Brigitta Michel-Schwartze

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VI
  2. I Disziplinäre bezugswissenschaftliche Perspektiven

    1. Front Matter
      Pages 19-19
    2. Barbara Schäuble
      Pages 21-35
    3. Annegret Lorenz
      Pages 77-103
    4. Gisela Kubon-Gilke
      Pages 105-118
    5. Andrea Tafferner
      Pages 153-174
  3. II Transdisziplinäre Perspektiven

  4. Back Matter
    Pages 287-289

About this book

Introduction

In diesem dritten Band der von Brigitta Michel-Schwartze herausgegebenen Methodentrilogie werden sozialarbeits- und bezugswissenschaftliche sowie inter- und transdisziplinäre Zugänge zu einem komplexen Fall aus der Praxis der Sozialen Arbeit vorgestellt. Elf BezugswissenschaftlerInnen erarbeiten Wahrnehmungskriterien, Erklärungen und Handlungsansätze für die spezifische Problematik. Diese Interdisziplinarität wird in der sich anschließenden zwölften Fallbearbeitung ex- und implizit aufgegriffen und zu sozialarbeitswissenschaftlicher Transdisziplinarität entwickelt.

Der Inhalt

  • Wie finden Professionelle der Sozialen Arbeit den Zugang zur Problematik ihrer Klientel?
  • Welche disziplinären bezugswissenschaftlichen Perspektiven führen zu welchen Interventionsstrategien?
  • Welche disziplinären Perspektiven verknüpft Sozialarbeitswissenschaft zu Transdisziplinarität?

Die Zielgruppen

  • Lehrende und Studierende der Sozialen Arbeit und Sozialpädagogik an Fachhochschulen und Universitäten
  • Fachkräfte der Sozialen Arbeit und Sozialpädagogik

Die Herausgeberin
Dr. Brigitta Michel-Schwartze
war Professorin für Soziale Arbeit an der Hochschule Neubrandenburg.

Keywords

Berufspraxis Fachhochschule Fallbeispiele Grundlagen Methoden

Editors and affiliations

  • Brigitta Michel-Schwartze
    • 1
  1. 1.HusumGermany

Bibliographic information