Advertisement

Interdivisionale und intertemporale Kostenallokation zur Konstruktion zielkonsistenter Performancemaße

  • Arne Eimuth

About this book

Introduction

Arne Eimuth untersucht die Gestaltung zielkonsistenter finanzieller Anreizsysteme zur Steuerung einer nachgelagerten Managementebene bei zentral getätigten und bereichsübergreifenden Investitionen. Hierbei leitet der Autor durch die Integration verschiedener Modelle in einem einheitlichen Analyserahmen erstmals allgemeine Bedingungen an zielkonsistente Anreizsysteme im Fall eines oder mehrerer zu steuernder Manager bei unbekannten Zeitpräferenzen her. Ferner zeigt Arne Eimuth die Bedeutung der interdivisionalen und intertemporalen Allokation der Investitionskosten im Rahmen der Performancemessung sowie Möglichkeiten und Grenzen für das Rechnungswesen bei deren Gestaltung auf.

  Der Inhalt 

  • Shareholder Value-Maximierung
  • Gründe und Formen der Delegation von Entscheidungskompetenzen
  • Bereichssteuerung mittels finanzieller Anreizsysteme
  • Bedingungen zur Erreichung von Zielkonsistenz
  • Implikationen für das Rechnungswesen

 Die Zielgruppen

  • Dozierende und Studierende der Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Unternehmensführung, Personal und Rechnungswesen
  • Fach- und Führungskräfte in Unternehmen, die Entscheidungshilfen bei der Gestaltung von Vergütungssystemen suchen

 Der Autor

Dr. Arne Eimuth promovierte bei Univ.-Prof. Dr. Louis Velthuis am Lehrstuhl für Controlling der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

Keywords

Anreizsysteme Anreizwirkung Delegationsformen Informationsasymmetrie Steuerung von Investitionsentscheidungen Zu steuernde Bereichsmanager

Authors and affiliations

  • Arne Eimuth
    • 1
  1. 1.WiesbadenGermany

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Materials & Steel
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Consumer Packaged Goods
Engineering