Advertisement

Serviceparadigmen und Implikationen für die Vermarktung

Eine Einführung

  • Christian Arnold

Part of the essentials book series (ESSENT)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VII
  2. Christian Arnold
    Pages 1-2
  3. Christian Arnold
    Pages 3-18
  4. Christian Arnold
    Pages 19-28
  5. Christian Arnold
    Pages 29-30
  6. Back Matter
    Pages 31-35

About this book

Introduction

Das Essential bietet eine umfassende Betrachtung der gegenwärtig dominierenden Serviceparadigmen. Christian Arnold erläutert die Kernaussagen des IHIP-Modells, der Leistungslehre und der Service-Dominant Logic. Abgerundet werden die Ausführungen durch eine Darstellung der Implikationen für eine relational-interaktive und damit servicezentrierte Vermarktungsphilosophie.

Der Inhalt  

  • Serviceparadigmen der BWL: IHIP, Leistungslehre und Service-Dominant Logic
  • Implikationen für die Servicevermarktung: Kundenintegrationsmanagement, Experience Management und Promise Management

Die Zielgruppen

  • Dozierende und Studierende der Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Marketing
  • Berater und Führungskräfte in den Bereichen Marketing und Vertrieb

Der Autor

Dr. Christian Arnold ist als Managementberater und Lehrbeauftragter tätig. Er promovierte an der HHL Leipzig Graduate School of Management zum Thema ubiquitärer E-Service.

Keywords

Experience Management IHIP-Modell Kundenintegrationsmanagement Promise Management Service-Dominant Logic Vermarktungsphilosophie

Authors and affiliations

  • Christian Arnold
    • 1
  1. 1.HHL Leipzig Graduate School of ManagementLeipzigGermany

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Telecommunications
Consumer Packaged Goods
Engineering