Demokratie-Monitoring Baden-Württemberg 2013/2014

Studien zu Demokratie und Partizipation

  • Baden-Württemberg Stiftung

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-10
  2. Gisela Erler
    Pages 11-15
  3. Meike Augustin, Sabine Grullini, Andreas Weber
    Pages 17-19
  4. Dieter Fuchs
    Pages 21-36
  5. Sarah Perry, Jan W. van Deth, Rüdiger Schmitt-Beck, Thorsten Faas
    Pages 37-150
  6. Rolf Frankenberger, Daniel Buhr, Josef Schmid
    Pages 151-221
  7. Angelika Vetter, Saskia Geyer, Ulrich Eith
    Pages 223-342
  8. Back Matter
    Pages 363-365

About this book

Introduction

In fast allen liberalen Demokratien des Westens sind vor dem Hintergrund der Globalisierung zwei komplementäre Entwicklungen zu beobachten: zum einen eine zunehmende Skepsis der Bürgerinnen und Bürger gegenüber den repräsentativen Institutionen und Akteuren, zum anderen zunehmende Ansprüche nach direkter Beteiligung an Entscheidungsprozessen. Wie ist es angesichts dieser Entwicklungen um die Qualität der Demokratie in Baden‐Württemberg bestellt? Antworten auf diese und andere Fragen gibt das Demokratie‐Monitoring, das von einem Forscherteam der Landesuniversitäten Freiburg, Mannheim, Stuttgart und Tübingen entwickelt wurde. Insgesamt beschäftigen sich drei Teilprojekte mit der theoriegeleiteten Beantwortung der Fragen.

 

Der Inhalt

Die Projekte zur Bürgerbeteiligung der Baden-Württemberg Stiftung.- Demokratie-Monitoring in Baden-Württemberg.- Bürger und Demokratie.- Politische Lebenswelten.- Die wahrgenommenen Wirkungen von Bürgerbeteiligung.- Deliberative Demokratie in den Bundesländern.

Die Zielgruppen

Dozierende und Studierende Politikwissenschaft
Pratikerinnen und Praktiker in Politik, Kommunen, Verwaltung und Verbänden

 

Die Herausgeberin

Die Baden-Württemberg Stiftung setzt sich für ein lebendiges und lebenswertes Baden-Württemberg ein. Sie ebnet den Weg für Spitzenforschung, vielfältige Bildungsmaßnahmen und einen verantwortungsbewussten Umgang miteinander. Als eine der großen operativen Stiftungen Deutschlands investiert sie in die Zukunft der Bürgerinnen und Bürger Baden-Württembergs.

 

Keywords

Beteiligung Beteiligungsformen Demokratieverständnis Direkte Demokratie Identifikation Kommunalpolitik

Editors and affiliations

  • Baden-Württemberg Stiftung
    • 1
  1. 1.Baden-Württemberg StiftungStuttgartGermany

Bibliographic information