Advertisement

© 2015

Symbiose in Systemaufstellungen

Mehr Autonomie durch Selbst-Integration

Book

Part of the Edition Centaurus – Psychologie book series (CENTAUR)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVII
  2. Ernst Robert Langlotz
    Pages 1-21
  3. Ernst Robert Langlotz
    Pages 23-54
  4. Ernst Robert Langlotz
    Pages 55-85
  5. Ernst Robert Langlotz
    Pages 87-126
  6. Ernst Robert Langlotz
    Pages 127-172
  7. Ernst Robert Langlotz
    Pages 173-201
  8. Ernst Robert Langlotz
    Pages 203-235
  9. Back Matter
    Pages 237-247

About this book

Introduction

Mit Hilfe der Konstrukte “Selbst”, Abgrenzung und eigener Raum wird ein systemisches Konzept des Symbiosekomplexes entwickelt. Die symbolische Ebene des Aufstellungs-Settings macht die  verwirrende Dynamik der Symbiose deutlich: Zuständigkeit in fremden   Räumen,  die Identifikation mit Fremdem und die Abspaltung von Eigenem. Als Ursache wird ein erworbenes   “Abgrenzungsverbot” bewusst. Wenn der Klient fremde Räume verlässt und seinen eigenen Raum in Besitz nimmt, indem er das verinnerlichte Fremde (“Trojaner”)  entfernt, dann kann er “Kapitän auf   dem eigenen Boot” sein – statt “Lotse auf fremden Schiffen”.

 

Der Inhalt

  •          Grundbegriffe „Selbst“, „eigener Raum“ und „Grenze“
  •         Grundbedürfnisse Autonomie und Zugehörigkeit
  •          „Systemische Selbst-Integration“
  •         Fallbeispiele: Symbiosemuster nach Verlust- und Gewalterfahrung
  •         „Psychiatrische Erkrankungen“
  •         „Diagnostisches Instrument“,  Autonomie-Fragebogen
  •         Überblick über die Entwicklung der Systemaufstellung  als Methode, Parallelen zu anderen etablierten Therapieverfahren.

 

Die Zielgruppen

  •          Psychologische Therapeuten, Berater, Coaches
  •         Sozialpädagogen, Ärzte, Pflegepersonal
  •          Coachees und Klienten in Beratungs-  und Therapiekontexten

Der Autor

Dr. Ero Langlotz, Arzt für Psychiatrie, arbeitet seit vielen Jahren in eigener Praxis in München und verfügt in psychotherapeutischem Kontext seit 1994 über vielfältige Erfahrung mit Systemaufstellungen, die er theoretisch reflektiert und in Weiterbildungsangeboten einfließen lässt.

Keywords

Abgrenzung Aufstellungsarbeit Autonomie Beziehungskonflikte Burnout Familienaufstellung Hellinger Konfliktmanagement Organisationsaufstellung Selbst Systemische Aufstellung Trauma

Authors and affiliations

  1. 1.MünchenGermany

About the authors

Dr. Ero Langlotz, Arzt für Psychiatrie, arbeitet seit vielen Jahren in eigener Praxis in München und verfügt in psychotherapeutischem Kontext seit 1994 über vielfältige Erfahrung mit Systemaufstellungen, die er theoretisch reflektiert und in Weiterbildungsangeboten einfließen lässt.

Bibliographic information

  • Book Title Symbiose in Systemaufstellungen
  • Book Subtitle Mehr Autonomie durch Selbst-Integration
  • Authors Ernst Robert Langlotz  
  • Series Title Edition Centaurus – Psychologie
  • Series Abbreviated Title Edition Centaurus-Psych.
  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-658-09229-0
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden 2015
  • Publisher Name Springer, Wiesbaden
  • eBook Packages Psychology (German Language)
  • Softcover ISBN 978-3-658-09228-3
  • eBook ISBN 978-3-658-09229-0
  • Edition Number 1
  • Number of Pages XVII, 247
  • Number of Illustrations 11 b/w illustrations, 0 illustrations in colour
  • Topics Psychotherapy and Counseling
  • Buy this book on publisher's site

Reviews

“... Die gut lesbare, alltagsnahe Sprache, die klaren Sprachbilder und die humorvolle Art des Autors verleihen dem Buch eine gewisse Leichtigkeit und machen das Lesen angenehm. Zielgruppe des Buches sind Menschen in psychotherapeutisch helfenden Berufen. Interessierte Laien erhalten einen Einblick in diese Form der psychotherapeutischen Arbeit ...” (Dipl.-Psych. Ullrich Hartmann, in: Amazon.de, 11. Mai 2016)