Advertisement

Peergroups und Zugehörigkeit

Empirische Rekonstruktionen und ungleichheitstheoretische Reflexionen

  • Steffen Amling

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-9
  2. Steffen Amling
    Pages 11-17
  3. Analyserahmen, Gegenstandsbestimmung und Stand der Forschung

  4. Empirische Studie

  5. Diskussion

  6. Back Matter
    Pages 325-345

About this book

Introduction

Steffen Amling leistet eine systematische Rekonstruktion der unterschiedlichen Modi der Differenzsetzung und Attribution in jugendlichen Peergroups und der Formen habituellen Wissens, an denen sich diese orientieren. Auf der Basis des empirischen Materials unterscheidet der Autor drei Typen kollektiver Orientierungen sowie damit verknüpfter Distinktionspraktiken und arbeitet die Relevanz unterschiedlicher Sozialisationserfahrungen für die soziale Genese dieser Typen heraus.

Der Inhalt

  • Dimensionen der Distinktion: Körperlichkeit, Stil, Authentizität
  • Ursachen der Distinktion: Bildung und Raum
  • Ausblick auf eine relationale Analyse sozialer Ungleichheit

Die Zielgruppen

  • Dozierende und Studierende der Erziehungswissenschaft und der Soziologie
  • PädagogInnen und SozialarbeiterInnen

Der Autor

Steffen Amling ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Helmut-Schmidt-Universität in Hamburg.

Keywords

Distinktionspraktiken Jugendliche Peergroups Milieuanalyse Rekonstruktive Forschung Soziale Ungleichkeit Zugehörigkeit

Authors and affiliations

  • Steffen Amling
    • 1
  1. 1.Fakultät Geistes- und SozialwissenschaftenHelmut-Schmidt-Universität HamburgHamburgGermany

Bibliographic information