Advertisement

© 2015

Städtische Bewerbungen um internationale Sportevents

Akteure und Interaktionen aus polit-ökonomischer Sicht

Book
  • 9.1k Downloads

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-15
  2. Marcus Franke
    Pages 17-28
  3. Marcus Franke
    Pages 29-60
  4. Marcus Franke
    Pages 61-100
  5. Marcus Franke
    Pages 405-411
  6. Back Matter
    Pages 413-476

About this book

Introduction

Marcus Franke untersucht die Bedeutung des individuellen Handelns politischer Akteure bei stadtpolitischen Entscheidungen zu Sporteventbewerbungen. Dabei erarbeitet er die Hintergründe städtischer Sporteventpolitik sowie die Struktur und Dynamik des internationalen Sporteventmarktes. Er beleuchtet weiterhin kritisch gängige Argumente für die Legitimation der Verwendung öffentlicher Mittel für Sportevents. Unter Rückgriff auf einen Ansatz der Ökonomischen Theorie der Politik zur Akteursanalyse entwirft der Autor ein polit-ökonomisches, akteurszentriertes Interaktionsmodell stadtpolitischer Entscheidungen zu Sporteventbewerbungen.

 Der Inhalt

  • Städte und Sportevents
  • Struktur und Dynamik des Sporteventmarktes
  • Gemeinwohlorientierte Begründung städtischer Sporteventbewerbungen
  • Fallstudie: Sporteventpolitik in der Freien Hansestadt Hamburg
  • Ökonomische Theorie der Politik zur Akteursanalyse
  • Polit-ökonomisches Interaktionsmodell stadtpolitischer Entscheidungen zu Sporteventbewerbungen

 Die Zielgruppen

  • Dozierende und Studierende der Politikwissenschaft, Ökonomie, Sportökonomie, Sportpolitik
  • PraktikerInnen im Stadtmarketing, in der Stadtpolitik und in Sportverbänden

 Der Autor

Marcus Franke arbeitet in einer Sportkommunikationsagentur. Er war bis 2012 wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Sport- und Eventmanagement an der Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation in Hamburg und promovierte an der Deutschen Sporthochschule Köln.

 

Keywords

Akteursanalyse Sportpolitik Sportökonomie Stadtpolitik Ökonomische Theorie der Politik.

Authors and affiliations

  1. 1.HamburgGermany

About the authors

Marcus Franke arbeitet in einer Sportkommunikationsagentur. Er war bis 2012 wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Sport- und Eventmanagement an der Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation in Hamburg und promovierte an der Deutschen Sporthochschule Köln.

Bibliographic information

Industry Sectors
Biotechnology
Finance, Business & Banking