Kompetenzkonzepte des Bildungspersonals im Übergangssystem

Eine explorative Studie an verschiedenen Lernorten

  • Kristin Hecker

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVIII
  2. Kristin Hecker
    Pages 1-14
  3. Kristin Hecker
    Pages 15-90
  4. Kristin Hecker
    Pages 139-292
  5. Back Matter
    Pages 337-364

About this book

Introduction

Das Bildungspersonal bedarf – vor dem Hintergrund einer Vielzahl junger Menschen im Übergangssystem – einer besonderen Qualifizierung. Im Hinblick darauf erweitert Kristin Hecker in der vorliegenden Studie das Konzept der beruflichen Handlungskompetenz um spezielle pädagogische Kompetenzen und die „VEIT“-Formel. Mithilfe einer Analyse des äußerst komplexen und unüberschaubaren Übergangssystems – gepaart mit der Sichtweise der in diesem Feld Tätigen – entwickelt die Autorin ein Kompetenzprofil des Bildungspersonals, das dessen Aus- und Weiterbildung neu auszurichten vermag. Ein besonderer Fokus liegt hierbei auf dem notwendigen Ausbau pädagogisch-psychologischer, diagnostischer und didaktischer Kompetenzen, um damit auch einen Beitrag zur nachhaltigen Integration sozial Benachteiligter in das Bildungs- und Berufssystem zu leisten.

Der Inhalt

  • Anforderungen und Kompetenzen des Bildungspersonals
  • Grundlagen der Berufsausbildung
  • Benachteiligtenförderung und Übergangssystem
  • Kompetenzbegriff in der Pädagogik
  • Berufliche Handlungskompetenz

Die Zielgruppen

  • Dozierende und Studierende aus dem Bereich Pädagogik, Sozial- und Sonderpädagogik, Psychologie, Berufs- und Wirtschaftspädagogik, Schulpädagogik
  • PraktikerInnen in Unternehmen, Berufsschulen, sowie Bildungspersonal in der Erwachsenenbildung, außerschulischen Bildungsträgern und zentralen Institutionen

Die AutorIn

Kristin Hecker promovierte an der Universität Vechta und ist als Diplom-Pädagogin beim Senat der Freien und Hansestadt Hamburg tätig.

Keywords

Bildungspersonal Grounded Theory Kompetenzforschung Professionalisierung Vergleichende Fallanalysen

Authors and affiliations

  • Kristin Hecker
    • 1
  1. 1.HamburgGermany

Bibliographic information

Industry Sectors
Biotechnology