Advertisement

Ethnographische Erkundungen

Methodische Aspekte aktueller Forschungsprojekte

  • Ronald Hitzler
  • Miriam Gothe

Part of the Erlebniswelten book series (ERLEB)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-8
  2. Ronald Hitzler, Miriam Gothe
    Pages 9-16
  3. Teil 1 „Old School?“

    1. Front Matter
      Pages 17-17
    2. Dariuš Zifonun
      Pages 19-29
    3. Christine Striffler
      Pages 43-57
  4. Teil 2 „Kombination von Methoden“

    1. Front Matter
      Pages 69-69
    2. Anne Honer
      Pages 71-87
    3. Ronald Hitzler
      Pages 89-102
    4. Carsten Bender, Marion Schnurnberger
      Pages 103-123
  5. „Spezielle Methoden“

    1. Front Matter
      Pages 125-125
    2. Norbert Schröer, Volker Hinnenkamp
      Pages 127-140
    3. Felix Albrecht
      Pages 163-175
    4. Babette Kirchner, Gregor Betz
      Pages 177-208
  6. „New School?“

    1. Front Matter
      Pages 209-209
    2. Heiko Kirschner
      Pages 211-230
    3. Paul Eisewicht, David Emling, Tilo Grenz
      Pages 231-253
    4. Christine Keller
      Pages 255-271
    5. Christian J. Schmid
      Pages 273-294
  7. Back Matter
    Pages 295-297

About this book

Introduction

In diesem Band werden methodische Aspekte ethnographischer Arbeit fokussiert. Unbeschadet dessen erscheint die Reinheit der je eingesetzten Erkundungs- und Deutungstechniken prinzipiell als nachrangig gegenüber der Aufgabe, so Vieles und so Vielfältiges wie möglich über die Welt, in der man sich jeweils bewegt, in Erfahrung zu bringen. Dies gelingt in Ethnographien vorzugsweise dadurch, dass die forschende Person am Leben in ihrem jeweiligen Feld tatsächlich teilhat und dass sie zugleich im Feld so agiert, dass sie es möglichst wenig von äußeren Wertsetzungen her beeinflusst und verändert.Die besondere forscherische Kompetenz der Ethnographie treibenden Person besteht dementsprechend vor allem darin, dass sie in der Lage ist, erkenntnisoptimierend zwischen existenzieller Nähe und analytischer Distanz zu changieren – was insbesondere deshalb so bedeutsam ist, weil Datenerhebung, Datenauswertung und Theoriebildung eben nicht in einer vorweg festgelegten, linearen Abfolge stehen, sondern weil der explorativ-interpretative Forschungsprozess in einer spiralförmigen Bewegung stattfindet.

 

Der Inhalt

Old School ● Kombination von Methoden ● Spezielle Methoden ● New School

 

Die Zielgruppe

Alle an Fragen der Feldforschung und an ‚fremden Welten gleich um die Ecke‘ interessierten Personen.

 

Die Herausgeber

Prof. Dr. Ronald Hitzler lehrt Allgemeine Soziologie an der Technischen Universität Dortmund.

Dipl.-Päd. Miriam Gothe ist als Projektkoordinatorin im Referat Internationales an der Technischen Universität Dortmund tätig.

Keywords

Alltagskultur Ethnographie/Ethnografie Feldforschung Forschungsmethoden Lebensweltanalyse Sonderwelten

Editors and affiliations

  • Ronald Hitzler
    • 1
  • Miriam Gothe
    • 2
  1. 1.Technische Universität DortmundGermany
  2. 2.Technische Universität DortmundGermany

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Chemical Manufacturing