Advertisement

Flexibilitätspotenziale heben – IT-Wertbeitrag steigern

HMD Best Paper Award 2013

  • André Wiedenhofer

Part of the essentials book series (ESSENT)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-IX
  2. André Wiedenhofer
    Pages 1-3
  3. André Wiedenhofer
    Pages 5-8
  4. André Wiedenhofer
    Pages 13-16
  5. André Wiedenhofer
    Pages 17-18
  6. Back Matter
    Pages 19-19

About this book

Introduction

In den vergangenen Jahren nahm die Veränderungsgeschwindigkeit in den Unternehmen stetig zu. Die wachsende Globalisierung, die Auswirkungen der Krise und die rasch wandelnden Technologien haben bewährte Geschäftsmodelle grundlegend in Frage gestellt. Die ständige Anpassung wird „business as usual“.

Dadurch bedingt ändern sich die Anforderungen an die betriebliche Informationstechnologie (IT). Um einen wesentlichen Wertbeitrag zu generieren, muss die IT der marktinduzierten Unsicherheit mit einem angemessenen Grad an Flexibilität begegnen.

In Anlehnung an die ressourcenorientierte Theorie stellt André Wiedenhofer die IT als wesentliche Kernkompetenz dar. Da Unsicherheit in der Literatur bisher kaum Beachtung gefunden hat und Flexibilitätspotenziale scheinbar noch nicht ausgeschöpft sind, soll der Beitrag Handlungsempfehlungen geben, wie die IT langfristig ihren Wertbeitrag organisatorisch verbessern kann.

Der Inhalt

  • IT-Wertbeitrag als Zielvorgabe
  • Die neue „Normalität“ im Wettbewerb
  • IT-Flexibilität
  • Gestaltungsempfehlungen

Die Zielgruppen

  • IT-Leiter, Mitglieder der Geschäftsführung, Organisations- und IT-Berater, die sich mit Fragestellungen der IT-Organisation auseinandersetzen

Der Autor

André Wiedenhofer unterstützt als Unternehmensberater private und öffentliche Organisationen bei der Vorbereitung und Umsetzung von komplexen Transformationsprojekten. Sein Fokus liegt dabei auf der Realisierung des IT-Wertbeitrags einerseits und Projektmanagement andererseits.

Keywords

Flexibilität IT IT-Wertbeitrag Organisation Unsicherheit

Authors and affiliations

  • André Wiedenhofer
    • 1
  1. 1.Ernst & Young WirtschaftsprüfungsgesellschaftHamburgGermany

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Electronics
IT & Software
Telecommunications
Consumer Packaged Goods
Aerospace
Engineering