Männliche Selbstvergewisserung im Sport

Beiträge zur geschlechtssensiblen Förderung von Jungen

  • Christoph Blomberg
  • Nils Neuber

Part of the Bildung und Sport book series (BUS, volume 6)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-11
  2. I Einführung

    1. Front Matter
      Pages 13-13
    2. Nils Neuber, Christoph Blomberg
      Pages 15-40
  3. II Grundlagen

    1. Front Matter
      Pages 41-41
    2. Inge Seiffge-Krenke
      Pages 61-76
    3. Kurt Möller
      Pages 97-116
    4. Christoph Blomberg
      Pages 117-144
    5. Nils Neuber
      Pages 145-162
  4. III Empirische Befunde

    1. Front Matter
      Pages 163-163
    2. Alfred Richartz
      Pages 165-184
    3. Gabriele Strobel-Eisele
      Pages 185-199
    4. Klaas Burmester, Nils Neuber
      Pages 201-223
  5. IV Förderkonzepte

    1. Front Matter
      Pages 245-245
    2. Christof Sievers
      Pages 261-279
    3. Ulf Gebken, Ann-Kathrin Wehmeyer
      Pages 281-294

About this book

Introduction

Das Feld von Bewegung, Spiel und Sport ist für viele Jungen identitätsstiftend und hochbedeutsam. Über 50 Prozent aller Jungen sind Mitglied eines Sportvereins, 75 Prozent der  Jungen bezeichnen Sport als ihr Lieblingsfach in der Schule. Gleichwohl gibt es bislang keine systematische Aufarbeitung der pädagogischen Möglichkeiten einer Jungenförderung im und durch Sport. Der Sammelband vereint  Beiträge zur Jungenforschung aus unterschiedlichen Wissenschaftsdisziplinen im Hinblick auf das besondere Potenzial von Bewegung, Spiel und Sport für eine geschlechtssensible Förderung. Neben allgemeinen Grundlagen werden empirische Studien und Förderkonzepte vorgestellt.

 

Der Inhalt

Jungen und Sport: Grundlagen, Freizeitverhalten, Gewalt- und Risikohandeln, Jungenförderung im Sport. Empirische Befunde: Spaßkämpfe, anomisches Verhalten, männliche Inszenierungen, Testverfahren. Förderkonzepte aus Schule, Kinder- und Jugendhilfe und Sportverein, Projektreview.

Die Zielgruppen

Dozent/innen und Student/innen der Erziehungs- und Sportwissenschaft, Sozialen Arbeit, Soziologie und Psychologie an Universitäten und Fachhochschulen; Erziehungs- und Sportwissenschaftler/innen; Erzieher/innen, Lehrer/innen, pädagogische Fachkräfte, die mit Jungen arbeiten.

Die Herausgeber

Prof. Dr. Christoph Blomberg ist Professor für Sozialpädagogik an der Katholischen Hochschule NRW, Abteilung Paderborn.

Prof. Dr. Nils Neuber ist Leiter des Arbeitsbereichs Bildung und Unterricht im Sport und Sprecher des Centrums für Bildungsforschung im Sport (CeBiS) am Institut für Sportwissenschaft der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.

Keywords

Jugendförderung Jungenpädagogik Schulsport Sozialisation Vereinssport

Editors and affiliations

  • Christoph Blomberg
    • 1
  • Nils Neuber
    • 2
  1. 1.Katholische Hochschule Nordrhein-WestfalenPaderbornGermany
  2. 2.Westfälische Wilhelms-Universität MünsterMünsterGermany

Bibliographic information