Advertisement

© 2014

Kultur und Management

Eine Annäherung

  • Raphaela Henze
Book

Table of contents

About this book

Introduction

Kunst und (Kultur-) Management stehen traditionell in einem Spannungsverhältnis und die Interessen der jeweiligen Gruppe nicht selten im Widerspruch zueinander. Für Künstler, wie auch für (Kultur-) Manager, stellt sich die Frage, mit welchen Besonderheiten die Akteure rechnen müssen und wie die Zusammenarbeit gestaltet sein sollte, um optimale Ergebnisse für beide Seiten zu erzielen. Künstler aus den Sparten bildende Kunst, Film, Literatur, Musik, Tanz und Theater sowie Kulturmanager und Wissenschaftler geben einen Überblick über aktuelle Trends in der Zusammenarbeit und zeigen Best Practice Beispiele auf. In der vorliegenden 2. Auflage wird auch der Zusammenarbeit von Künstlern und Unternehmen der gebührende Platz eingeräumt.  Werden bei solchen ‚künstlerischen Interventionen‘ häufig nur die Vorteile für die Unternehmen in den Fokus gerückt, soll hier auch nach dem Mehrwert für die beteiligten Künstler gefragt werden.

 

Der Inhalt

Möglichkeiten der Vereinbarkeit von Kultur und Management

 

Die Zielgruppen

Das Buch richtet sich gleichermaßen an Studierende und Praktiker, die sich für die Zusammenarbeit von Künstlern und (Kultur-)Managern interessieren. Auch soll es der Wissenschaft einen Ansatz bieten, sich weiter mit diesem wichtigen Themenfeld auseinanderzusetzen.

 

Die Herausgeberin

Prof. Dr. Raphaela Henze, MBA lehrt Kulturmanagement an der Hochschule Heilbronn. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Personalmanagement und Organisationsentwicklung in Kulturbetrieben, Internationalisierung des Kulturmanagements und der Kulturmanagementausbildung

Editors and affiliations

  • Raphaela Henze
    • 1
  1. 1.Hochschule HeilbronnKünzelsauGermany

About the editors

Prof. Dr. Raphaela Henze, MBA lehrt Kulturmanagement an der Hochschule Heilbronn. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Personalmanagement und Organisationsentwicklung in Kulturbetrieben, Internationalisierung des Kulturmanagements und der Kulturmanagementausbildung.

Bibliographic information