Advertisement

Marken als Sinnstifter

Identitätsbasierte Markenführung als Antwort auf den Wandel

  • Sandro Abbate

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIII
  2. Sandro Abbate
    Pages 1-55
  3. Sandro Abbate
    Pages 57-111
  4. Sandro Abbate
    Pages 113-117
  5. Back Matter
    Pages 119-120

About this book

Introduction

Bio-Brands oder Fair-Trade-Produkte stehen hoch im Kurs, weil Konsumenten heutzutage auf Glaubwürdigkeit setzen und bereit sind, durch Käufe Verantwortung zu übernehmen. Was bedeutet das für Unternehmen und ihre Markenführung konkret? Wie können Produkte für Konsumenten Sinn stiften? Der Markenexperte Sandro Abbate erklärt anschaulich und leicht verständlich, wie Unternehmen eigene Erfolgsfaktoren und Kernkompetenzen für den Auf- und Ausbau von sinnstiftenden Marken nutzen. Er erläutert Strategien, die Markenverantwortliche individuell für ihr Unternehmen entwickeln können, um Produkte und Brands mit einem konkreten gesellschaftlichen oder ökologischen Nutzen zu schaffen und damit Neukunden zu gewinnen und Bestandskunden langfristig zu halten. Mit ausführlichen Praxisbeispielen und Experteninterviews.

Der Inhalt

·        Gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Wandel als Herausforderung für die Markenführung

· Von der Markenkommunikation zum Markendialog

· Sinnstiftende Marken entwickeln: Status quo, Positionierung und interne Verankerung

· Der Umgang mit Widerständen

· Fünf Prinzipien sinnstiftender Marken

Der Autor

Sandro Abbate ist Kulturwissenschaftler, Marketingexperte und arbeitet als selbstständiger Marketingberater in Köln.

Keywords

Corporate Social Responsibility Gesellschaftliche Verantwortung Identität und Stärken im Unternehmen finden Markenführung Markenmanagement Markenpositionierung Sinn stiftende Marken Unternehmensstärken identifizieren

Authors and affiliations

  • Sandro Abbate
    • 1
  1. 1.KölnGermany

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Telecommunications
Consumer Packaged Goods