Advertisement

© 2015

Männlichkeit und Reproduktion

Zum gesellschaftlichen Ort historischer und aktueller Männlichkeitsproduktionen

  • Andreas Heilmann
  • Gabriele Jähnert
  • Falko Schnicke
  • Charlott Schönwetter
  • Mascha Vollhardt

Benefits

  • Wann ist ein Mann ein Mann?

  • Zum historischen, kulturellen und gesellschaftlichen Wandel von Männlichkeit

  • Interdisziplinär besetzter Sammelband

Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-7
  2. Andreas Heilmann, Gabriele Jähnert, Falko Schnicke, Charlott Schönwetter, Mascha Vollhardt
    Pages 9-23
  3. Narrative Strategien der Reproduktion von Männlichkeit

    1. Front Matter
      Pages 25-25
    2. Andreas Kraß
      Pages 27-42
    3. Ulrike Vedder
      Pages 43-58
    4. Christine Kanz
      Pages 59-77
  4. Reproduktionsarbeit und neue Männlichkeit

    1. Front Matter
      Pages 97-97
    2. Andreas Heilmann
      Pages 99-116
    3. Johanna Possinger
      Pages 135-153
    4. Stephan Trinkaus, Susanne Völker
      Pages 175-194
  5. Selbstreproduktion männlicher Kollektividentitäten

  6. Reproduktion männlich dominierter Machtverhältnisse im Netz und in den neuen Medien

    1. Front Matter
      Pages 269-269

About this book

Introduction

Die Ambivalenz des Begriffs sozialer Reproduktion nimmt der vorliegende Band als Ausgangspunkt für die Analyse von Männlichkeiten in Geschichte und Gegenwart. Fokussiert werden gesellschaftliche Verhältnisse, in denen Männlichkeiten permanent ritualisiert und alltäglich hergestellt werden. Der Blick auf die Verschränkungen von Männlichkeiten und Reproduktion eröffnet einen inter- und transdisziplinären Zugriff und zeigt neue methodologische Perspektiven auf.

 

Der Inhalt

• Narrative Strategien der Reproduktion von Männlichkeit

• Reproduktionsarbeit und neue Männlichkeit

• Selbstreproduktion männlicher Kollektividentitäten

• Reproduktion männlicher Machtverhältnisse im Netz und in den neuen Medien

 

Die Zielgruppen

Geschlechterforscher_innen, Kulturwissenschaftler_innen, Historiker_innen, Sozial- und Medienwissenschaftler_innen

 

Die Herausgeber_innen

 

Dr. Andreas Heilmann ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Sozialwissenschaften der Humboldt-Universität zu Berlin.

Dr. Gabriele Jähnert ist Geschäftsführerin des Zentrums für transdisziplinäre Geschlechterstudien an der Humboldt-Universität zu Berlin.

Falko Schnicke ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Historischen Seminar der Universität Hamburg.

Charlott Schönwetter ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Asien-/Afrikawissenschaften der Humboldt-Universität zu Berlin.

Mascha Vollhardt ist Gast

wissenschaftlerin an der Cornell University in Ithaca, New York.

Keywords

Geschlechterforschung Geschlechterverhältnis Männlichkeitsforschung Soziale Reproduktionsprozesse

Editors and affiliations

  • Andreas Heilmann
    • 1
  • Gabriele Jähnert
    • 2
  • Falko Schnicke
    • 3
  • Charlott Schönwetter
    • 4
  • Mascha Vollhardt
    • 5
  1. 1.BerlinGermany
  2. 2.BerlinGermany
  3. 3.BerlinGermany
  4. 4.BerlinGermany
  5. 5.BerlinGermany

About the editors

Dr. Andreas Heilmann ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Sozialwissenschaften der Humboldt-Universität zu Berlin.

Dr. Gabriele Jähnert ist Geschäftsführerin des Zentrums für transdisziplinäre Geschlechterstudien an der Humboldt-Universität zu Berlin.

Falko Schnicke ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Historischen Seminar der Universität Hamburg.

Charlott Schönwetter ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Asien-/Afrikawissenschaften der Humboldt-Universität zu Berlin.

Mascha Vollhardt ist Gastwissenschaftlerin an der Cornell University in Ithaca, New York.

Bibliographic information

  • Book Title Männlichkeit und Reproduktion
  • Book Subtitle Zum gesellschaftlichen Ort historischer und aktueller Männlichkeitsproduktionen
  • Editors Andreas Heilmann
    Gabriele Jähnert
    Falko Schnicke
    Charlott Schönwetter
    Mascha Vollhardt
  • Series Title Kulturelle Figurationen: Artefakte, Praktiken, Fiktionen
  • Series Abbreviated Title Kulturelle Figurationen: Artefakte, Praktiken, Fiktionen
  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-658-03984-4
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden 2015
  • Publisher Name Springer VS, Wiesbaden
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Softcover ISBN 978-3-658-03983-7
  • eBook ISBN 978-3-658-03984-4
  • Edition Number 1
  • Number of Pages VIII, 348
  • Number of Illustrations 0 b/w illustrations, 2 illustrations in colour
  • Topics Gender Studies
    Sociology of Culture
    Cultural Studies
    Sociological Theory
  • Buy this book on publisher's site

Reviews

“... ist der Band uneingeschränkt zur Lektüre zu empfehlen und stellt einen wichtigen Beitrag für eine kritische Perspektive auf Männlichkeiten dar.” (Stefan Sulzenbacher, in: Femina Politica, Jg. 24, Heft 2, 2015)

“… Fokus auf im weiteren Sinne historische Gegenstände und Materialitäten begrüßenswert ... neue und überraschende Zugänge zu den zentralen Themenkomplexen ... liefert insgesamt viele Anregungen und Perspektiven und ist vor allem für Personen, die grundlegende Kenntnisse der Geschlechterforschung besitzen, eine interessante Lektüre, die es erlaubt, aktuelle Forschungslinien, Felder und Perspektiven kennenzulernen und bei Bedarf zu vertiefen.” (Klemens Ketelhut, in: Erziehungswissenschaftliche Revue EWR, klinkhardt.de, Jg. 14, Heft 4, Juli-August 2015)