Advertisement

Organisation und das Neue

Beiträge der Kommission Organisationspädagogik

  • Susanne Maria Weber
  • Michael Göhlich
  • Andreas Schröer
  • Jörg Schwarz
Book

Part of the Organisation und Pädagogik book series (ORGAPÄD, volume 15)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-8
  2. Susanne Maria Weber, Jörg Schwarz, Michael Göhlich, Andreas Schröer
    Pages 9-26
  3. Programmatiken und Semantiken des Neuen

  4. Veränderung organisationaler Routinen

  5. Grammatiken, Regime und organisationale Ordnungen des Neuen

  6. Die Beobachtung des Neuen: Methodologien und Methoden

  7. Konzeptualisierungen des Neuen im Prozess des Organisierens

  8. Back Matter
    Pages 385-394

About this book

Introduction

Das „Neue“ ist in den sich stetig dynamisierenden Gesellschaften Programm: In Innovationsdiskursen ergreift das „Neue“ machtvoll die Gesellschaft, ebenso wie die Mesoebene der Organisationen und die Mikroebene der Subjekte. Das politisch zentral gesetzte programmatische „Neue“ wird institutionell und professionell je eigenlogisch „übersetzt“ und ausgestaltet. Es findet aber auch an den Grenzen des schon allseits Akzeptierten statt und durchbricht die Routinen des Alltags und der gesellschaftlichen Normalität. Eine organisationspädagogische Perspektive auf das Neue richtet sich insbesondere auf die Veränderungsfähigkeit organisationaler Systeme als kulturelle und symbolische Ordnungen, die sich im Horizont gesellschaftlicher Innovations- und Zukunftsdiskurse entfalten und fragt hier auch nach institutioneller Kreativität und Gestaltungsperspektiven. Der Band diskutiert aktuelle Debatten und Positionen erziehungswissenschaftlicher Innovations-, Organisations- und Zukunftsforschung.

Der Inhalt
Change by Design? Das Schöpferische in institutionellen Feldern des Neuen • Interorganisationale Kooperation • Das Paradigma radikaler Offenheit • Programmatiken und Semantiken des Neuen • Grammatiken, Regime und organisationale Ordnungen des Neuen • Die Beobachtung des Neuen: Methodologien und Methoden • Konzeptualisierungen des Neuen im Prozess des Organisierens

Die Zielgruppen
FachwissenschaftlerInnen und Studierende im Hauptstudium in den Fachbereichen Erziehungswissenschaft, Soziologie, Politikwissenschaft und Betriebswirtschaft

Die HerausgeberIn
Dr. Susanne Maria Weber ist Professorin an der Philipps-Universität Marburg.
Dr. Michael Göhlich ist Professor an der FAU Erlangen-Nürnberg.
Dr. Andreas Schröer ist Professor an der Evangelischen Hochschule Darmstadt.
Jörg Schwarz ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Philipps-Universität Marburg.

Keywords

Interorganisationale Kooperation Methodologie des Neuen Organisationspädagogik Steuerung

Editors and affiliations

  • Susanne Maria Weber
    • 1
  • Michael Göhlich
    • 2
  • Andreas Schröer
    • 3
  • Jörg Schwarz
    • 4
  1. 1.FB 21 | ErziehungswissenschaftPhilipps-Universität MarburgMarburgGermany
  2. 2.Institut für PädagogikFAU Erlangen-NürnbergErlangenGermany
  3. 3.Ev. Hochschule DarmstadtDarmstadtGermany
  4. 4.Philipps-Universität MarburgMarburgGermany

Bibliographic information