Die internationale Klimabewegung

Ein Handbuch

  • Matthias Dietz
  • Heiko Garrelts

Part of the Bürgergesellschaft und Demokratie book series (BÜD, volume 39)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-12
  2. Einleitung

    1. Front Matter
      Pages 13-13
  3. Theoretische Zugriffe auf die Klimabewegung

  4. Bestandteile der Klimabewegung

    1. Front Matter
      Pages 165-165
    2. Elaine Graham-Leigh
      Pages 167-183
    3. Georg Kössler
      Pages 185-204
    4. Arne Harms, Oliver Powalla
      Pages 247-269
    5. Hans Baer
      Pages 291-295
    6. Hans Baer
      Pages 297-299
    7. Hans Baer
      Pages 301-303
    8. Matthias Dietz
      Pages 305-309

About this book

Introduction

Die Klimabewegung ist eine erst vor wenigen Jahren entstandene soziale Bewegung. Zu ihren Mitgliedern zählen Nichtregierungsorganisationen (NGOs), Netzwerke, Aktivisten und andere Akteure. Sie engagieren sich auf lokaler, nationaler und internationaler Ebene gegen die gesellschaftlichen Ursachen des Klimawandels und für die gerechte Eindämmung seiner Folgen. Auch aufgrund ihrer vielfältigen Akteure und Aktionsformen ist die Klimabewegung bereits heute zu einem wichtigen Faktor für die Zukunft des Politikfelds herangewachsen. Das Handbuch gibt einen aktuellen und systematischen Überblick über das noch junge Forschungsfeld – über die Klimabewegung als Gesamtphänomen wie auch ihre wichtigsten Akteure und Strukturen. Verschiedene methodische und theoretische Zugriffe werden genutzt sowie ausgewählte Länder in Fallstudien untersucht. Das Handbuch ist eine Einladung und erste Anlaufstelle für alle, die sich grundlegend mit den Formen der Klimabewegung, ihren Herausforderungen und Chancen befassen wollen.

 

Der Inhalt

– Theoretische Zugriffe auf die Klimabewegung: Framing Ansätze · Gerechtigkeitstheorien · Demokratietheorie · Kritische Theorie
 – Bestandteile der Klimabewegung: Nationale Bewegungen · Führungsfiguren · Einzelgruppen
 – Arenen, Aktivitäten und Entwicklung der Klimabewegung: Klimakonferenzen · Protestveranstaltungen · Dekarbonisierungsprojekte · Engagement in der Klimaanpassung

 

Die Zielgruppen

 

• Sozialwissenschaftler

• Bewegungsakteure

• Journalisten

Die Herausgeber

Matthias Dietz ist Politikwissenschaftler am Zentrum für Sozialpolitik (ZeS) der Universität Bremen und arbeitet zu den Themen soziale Bewegungen, Partizipation, Umwelt- und Energiepolitik.

Dr. Heiko Garrelts ist Politikwissenschaftler am Forschungszentrum Nachhaltigkeit (artec) der Universität Bremen sowie am Zentrum für Transnationale Studien (ZenTra) und arbeitet zu den Themen NGOs, Umwelt- und Klimapolitik.

Keywords

Klimawandel NGO Protest soziale Bewegung transnational

Editors and affiliations

  • Matthias Dietz
    • 1
  • Heiko Garrelts
    • 2
  1. 1.Universität BremenBremenGermany
  2. 2.Forschungszentrum NachhaltigkeitUniversität BremenBremenGermany

Bibliographic information