Promovieren nach Plan?

Chancengleichheit in der strukturierten Promotionsförderung

  • Svea Korff
  • Navina Roman

About this book

Introduction

Der Bologna-Prozess hat auch die Promotion erreicht: Mit der stärkeren Strukturierung der Promotionsphase bzw. einem „Promovieren nach Plan“ ist nicht nur die Hoffnung verbunden, die Anzahl der Promotionen zu erhöhen, die Promotionszeiten zu verkürzen und damit den Wissenschaftsstandort Deutschland zu stärken, sondern es soll auch die Situation junger Nachwuchswissenschaftlerinnen verbessert bzw. für mehr Chancengleichheit sorgen. Wie aber die Promotionsphase „strukturiert“ wird und welche Bedeutung dies für die Chancengleichheit hat, ist bisher kaum erforscht. Die vorliegende Untersuchung analysiert die strukturierte Promotionsförderung darum mit Hilfe eines mehrdimensionalen Untersuchungsdesigns: Durchgeführt wurden neben einer deutschlandweiten und fächerübergreifenden Online-Befragung von Promovierenden in Programmen strukturierter Promotion, eine Diskursanalyse, eine Bestandsaufnahme von Programmen strukturierter Promotion, sowie Gruppendiskussionen und ExpertInneninterviews. Dieses Vorgehen ermöglicht eine umfassende Perspektive auf das strukturierte Promovieren – unter besonderer Berücksichtigung von Gender- und Diversity-Aspekten – in Deutschland.

 

Der Inhalt

Strukturierte Promotionsförderung an deutschen Hochschulen – Bestandsaufnahme und Typisierung von Programmen strukturierter Promotion – Promovieren in Programmen strukturierter Promotion aus Sicht der AdressatInnen – Zur Formung der Promovierenden als AdressatInnen – Die Sicht der ExpertInnen – Instrument zur Selbstevaluation.

 

Die Zielgruppen

Hochschulen, Hochschulleitung, Hochschullehrende, Promovierende, Studierende, Stiftungen, externe Forschungseinrichtungen (deutschlandweit und fachbereichsübergreifend), etc.

 

Die Herausgeberinnen

Svea Korff ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Sozial- und Organisationspädagogik der Stiftung Universität Hildesheim.

Navina Roman ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Sozial- und Organisationspädagogik der Stiftung Universität Hildesheim.

Keywords

Gender Geschlechtergerechtigkeit Hochschule Promotion

Editors and affiliations

  • Svea Korff
    • 1
  • Navina Roman
    • 2
  1. 1.Stiftung Universität HildesheimHildesheimGermany
  2. 2.Stiftung Universität HildesheimHildesheimGermany

Bibliographic information

Industry Sectors
Chemical Manufacturing
Automotive
Consumer Packaged Goods
Pharma