Advertisement

© 2013

Darstellungen und Darstellungswechsel als Mittel zur Begriffsbildung

Eine Untersuchung in rechnerunterstützten Lernumgebungen

Benefits

  • Naturwissenschaftliche Studie?

Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-14
  2. Heinz Laakmann
    Pages 5-70
  3. Heinz Laakmann
    Pages 71-155
  4. Heinz Laakmann
    Pages 157-168
  5. Heinz Laakmann
    Pages 169-285
  6. Heinz Laakmann
    Pages 287-301
  7. Back Matter
    Pages 303-364

About this book

Introduction

Mathematische Begriffe sind abstrakter Natur, sie bedürfen einer Materialisierung. Diese Materialisierungen können jedoch stets nur Zeichen für den abstrakten Begriff sein. Darstellungen und Darstellungswechsel sind Möglichkeiten der Materialisierung. Mit ihnen werden Erkenntnisse über abstrakte Begriffe erworben. Dies geschieht in besonders vielfältiger Form, wenn durch Rechnerunterstützung die operativen Tätigkeiten des Darstellens und Darstellungswechselns schnell und effektiv durchgeführt werden. Heinz Laakmann legt am Begriff der „Funktion“ dar, wie eine Begriffsbildung angestoßen werden kann, die über die individuellen Begriffe hinaus zu regulären Begriffen kommen will. Er untersucht, wie unter diesen Voraussetzungen mathematische Begriffe in der Schule eingeführt werden können und wie konkrete Lernumgebungen aussehen sollten.

 

Der Inhalt

 

Theorie der Begriffsbildung - Analyse fachlicher Inhalte zu den Begriffen Funktion und lineare Funktion - Empirische Befunde zu Vorerfahrungen und zum Denken der Lernenden - Gestaltung der Lernumgebungen – Forschungsfragen – Ergebnisse.

 

Die Zielgruppen

·         Dozierende und Studierende der Mathematikdidaktik

·         Lehrerinnen und Lehrer sowie deren Aus- und Fortbildende

 

 

Der Autor

Dr. Heinz Laakmann ist Oberstudienrat im Hochschuldienst am IEEM der TU Dortmund.

 

Die HerausgeberInnen

Die Reihe Dortmunder Beiträge zur Entwicklung und Erforschung des Mathematikunterrichts wird herausgegeben von Stephan Hußmann, Marcus Nührenbörger, Susanne Prediger und Christoph Selter.

Keywords

Begriffsbildung Darstellungen Funktionen Lernumgebung Rechnereinsatz

Authors and affiliations

  1. 1.FB MathematikTechnische Universität DortmundDortmundGermany

About the authors

Dr. Heinz Laakmann ist Oberstudienrat im Hochschuldienst am IEEM der TU Dortmund.

Bibliographic information

  • Book Title Darstellungen und Darstellungswechsel als Mittel zur Begriffsbildung
  • Book Subtitle Eine Untersuchung in rechnerunterstützten Lernumgebungen
  • Authors Heinz Laakmann
  • Series Title Dortmunder Beiträge zur Entwicklung und Erforschung des Mathematikunterrichts
  • Series Abbreviated Title Dortmunder Beiträge
  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-658-01592-3
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden 2013
  • Publisher Name Springer Spektrum, Wiesbaden
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Softcover ISBN 978-3-658-01591-6
  • eBook ISBN 978-3-658-01592-3
  • Edition Number 1
  • Number of Pages X, 364
  • Number of Illustrations 173 b/w illustrations, 0 illustrations in colour
  • Topics Mathematics Education
    Teaching and Teacher Education
  • Buy this book on publisher's site