Gesellschaft

Betrachtungen eines Kernbegriffs der Soziologie

  • Anne Sophie Krossa

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-IX
  2. Anne Sophie Krossa
    Pages 1-8
  3. Anne Sophie Krossa
    Pages 9-23
  4. Anne Sophie Krossa
    Pages 25-38
  5. Anne Sophie Krossa
    Pages 39-52
  6. Anne Sophie Krossa
    Pages 53-65
  7. Anne Sophie Krossa
    Pages 67-84
  8. Anne Sophie Krossa
    Pages 85-102
  9. Anne Sophie Krossa
    Pages 103-116
  10. Anne Sophie Krossa
    Pages 117-134
  11. Anne Sophie Krossa
    Pages 135-148
  12. Anne Sophie Krossa
    Pages 149-164
  13. Anne Sophie Krossa
    Pages 165-183
  14. Anne Sophie Krossa
    Pages 185-199
  15. Anne Sophie Krossa
    Pages 201-204
  16. Back Matter
    Pages 205-218

About this book

Introduction

Gesellschaft ist ein klassischer Zentralbegriff der soziologischen Theorie – allerdings traditionell auch ein umstrittener. Die Hauptkritik richtet sich gegen Versuche der Verstetigung und Essentialisierung. Solche Ansprüche an das Konzept wirken besonders in der sich zunehmend globalisierenden Gegenwart anachronistisch, so dass es im Prinzip nicht verwundern kann, dass zahlreiche Autoren sich von ihm gänzlich abwenden möchten. Hier soll jedoch gezeigt werden, dass dies eine übereilte Konsequenz ist, die riskiert, einen gerade aufgrund seiner besonderen Flexibilität fruchtbaren Begriff aufzugeben, ohne dass eine vergleichbar umfassende Kategorie mit ähnlicher Erklärungskraft in Sichtweite wäre. Zur Entwicklung dieses Arguments werden eine Reihe von Diskussionen geführt, die schließlich in dem Plädoyer münden, den Gesellschaftsbegriff als genuine Kategorie der soziologischen Theorie aus konflikttheoretischer Perspektive wieder systematisch aufzugreifen und in konstruktiven Neurahmungen weiterzuführen.

Der Inhalt
Einleitung • Begriffsraum • Gesellschaft klassisch • Homogenität • Heterogenität • Globalisierung • Integrationskonzepte • Fremde, Selbste, Grenzen • Weltgesellschaft und Kosmopolitismus • System- und Handlungstheorie • Mobilität und Netzwerk • Konflikt • Virtuelle Gesellschaft

Die Zielgruppen
Studierende und Lehrende der Soziologie, Kultur- und Sozialwissenschaften.

Die Autorin
Prof. Dr. Anne Sophie Krossa lehrt im internationalen Studiengang Sozialwissenschaften: Migration und Integration an der Katholischen Hochschule Mainz.

Keywords

Cybersociety Individualisierung Konflikt Mobilität Nationalstaat Weltgesellschaft

Authors and affiliations

  • Anne Sophie Krossa
    • 1
  1. 1.Katholische Hochschule MainzMainzGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-658-00895-6
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2018
  • Publisher Name Springer VS, Wiesbaden
  • eBook Packages Social Science and Law (German Language)
  • Print ISBN 978-3-658-00894-9
  • Online ISBN 978-3-658-00895-6
  • About this book
Industry Sectors
Consumer Packaged Goods