Advertisement

Funktionale Programmierung

in OPAL, ML, HASKELL und GOFER

  • Peter Pepper

Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIV
  2. Bevor wir anfangen …

    1. Peter Pepper
      Pages 1-7
  3. Elementare funktionale Programmierung

    1. Front Matter
      Pages 9-9
    2. Peter Pepper
      Pages 11-16
    3. Peter Pepper
      Pages 17-31
    4. Peter Pepper
      Pages 33-47
    5. Peter Pepper
      Pages 49-58
    6. Peter Pepper
      Pages 59-70
    7. Peter Pepper
      Pages 71-78
    8. Peter Pepper
      Pages 79-86
  4. Weiterführende Aspekte funktionaler Programmierung

    1. Front Matter
      Pages 87-87
    2. Peter Pepper
      Pages 89-106
    3. Peter Pepper
      Pages 107-114
    4. Peter Pepper
      Pages 115-126
    5. Peter Pepper
      Pages 127-141
  5. Datenstrukturen

    1. Front Matter
      Pages 143-143
    2. Peter Pepper
      Pages 145-159
    3. Peter Pepper
      Pages 161-166
    4. Peter Pepper
      Pages 167-173
    5. Peter Pepper
      Pages 175-186
    6. Peter Pepper
      Pages 187-196
    7. Peter Pepper
      Pages 197-202
    8. Peter Pepper
      Pages 203-215
    9. Peter Pepper
      Pages 231-240
  6. Wo, bitte, geht’s zur realen Welt?

    1. Front Matter
      Pages 241-241
    2. Peter Pepper
      Pages 243-252
    3. Peter Pepper
      Pages 253-272
  7. Back Matter
    Pages 285-296

About this book

Introduction

Dieses Lehrbuch gibt eine kompakte Einführung in die Konzepte, Methoden und Techniken der funktionalen oder applikativen Programmierung. Es setzt keine Programmierkenntnisse voraus und eignet sich damit insbesondere für Anfänger, aber auch für alle, die mit der imperativen Programmierung vertraut sind und sich in die Thematik einarbeiten möchten. Mathematisch fundiert werden die theoretischen Grundlagen der Programmierung und ihre praktische Umsetzung behandelt. Das Ziel dabei ist, auch große Systeme entwerfen und handhaben zu können. Am Beispiel der modernen Programmiersprachen OPAL, ML, HASKELL und GOFER werden sowohl elementare als auch weiterführende Aspekte vorgestellt. Im Vordergrund stehen dabei immer konzeptuelle Fragestellungen, und nicht vollständige Sprachbeschreibungen.

Keywords

Applikative Programmierung Bäume Compiler Datenstrukturen Funktionale Programmierung Gofer Haskell Interpreter ML Numerik Opal Programmiersprache Programmiersprachen Programmierung Rekursion

Authors and affiliations

  • Peter Pepper
    • 1
  1. 1.Fachbereich 13, Informatik Institut für Kommunikationsund SoftwaretechnikTechnische Universität BerlinBerlinDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-98002-2
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1999
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-540-64541-2
  • Online ISBN 978-3-642-98002-2
  • Series Print ISSN 0937-7433
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Electronics
IT & Software
Telecommunications
Aerospace
Engineering