Advertisement

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-X
  2. Udo Koppelmann
    Pages 1-44
  3. Udo Koppelmann
    Pages 45-62
  4. Udo Koppelmann
    Pages 63-377
  5. Udo Koppelmann
    Pages 378-378
  6. Back Matter
    Pages 379-418

About this book

Introduction

In diesem Buch wird der Begriff Beschaffungsmarketing nicht einfach Bekanntem übergestülpt. Vielmehr wird der Beschaffungsbereich an das theoretische Niveau des Absatzes herangeführt. Dabei geht es um Strukturen, Instrumente und Methoden. Es wird ein Entscheidungsunterstützungssystem entwickelt, das auf heuristischer Grundlage und gepaart mit empirischem Sachverstand zu langfristig guten Lösungen führt. Das Buch beschreibt also weniger das taktische Tagesgeschäft, hier werden vielmehr theoretisch fundierte Praxislösungen entwickelt, die weit über das derzeit vielfach praktizierte kurzfristig orientierte Dominanzverhalten (z.B. Preisdruckpolitik) hinausgehen. Marketing als Beeinflussung von Austauschprozessen gelingt langfristig um so besser, je mehr man gemeinsam nach befriedigenden Lösungen sucht.

Keywords

Absatz Handel Marketing Marketingmodell Märkte Suchmaschinenmarketing (SEM)

Authors and affiliations

  • Udo Koppelmann
    • 1
  1. 1.Seminar für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre Beschaffung und ProduktpolitikUniversität zu KölnDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-97659-9
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1995
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-540-60376-4
  • Online ISBN 978-3-642-97659-9
  • Series Print ISSN 0937-7433
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Materials & Steel
Chemical Manufacturing
Finance, Business & Banking
Consumer Packaged Goods
Oil, Gas & Geosciences
Engineering