Advertisement

Entzifferte Geheimnisse

Methoden und Maximen der Kryptologie

  • Friedrich L. Bauer

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XII
  2. Kryptographie

    1. Front Matter
      Pages 1-4
    2. Friedrich L. Bauer
      Pages 5-20
    3. Friedrich L. Bauer
      Pages 21-35
    4. Friedrich L. Bauer
      Pages 36-49
    5. Friedrich L. Bauer
      Pages 66-77
    6. Friedrich L. Bauer
      Pages 78-86
    7. Friedrich L. Bauer
      Pages 105-119
    8. Friedrich L. Bauer
      Pages 120-138
    9. Friedrich L. Bauer
      Pages 139-152
    10. Friedrich L. Bauer
      Pages 153-168
  3. Kryptanalyse

    1. Front Matter
      Pages 169-170
    2. Friedrich L. Bauer
      Pages 171-185
    3. Friedrich L. Bauer
      Pages 186-200
    4. Friedrich L. Bauer
      Pages 201-212
    5. Friedrich L. Bauer
      Pages 213-246
    6. Friedrich L. Bauer
      Pages 247-256
    7. Friedrich L. Bauer
      Pages 257-272
    8. Friedrich L. Bauer
      Pages 273-298
    9. Friedrich L. Bauer
      Pages 299-345
    10. Friedrich L. Bauer
      Pages 346-350
    11. Friedrich L. Bauer
      Pages 351-356
    12. Friedrich L. Bauer
      Pages 357-363
  4. Back Matter
    Pages 364-391

About this book

Introduction

Die Kryptologie, eine jahrtausendealte "Geheimwissenschaft", gewinnt zusehends praktische Bedeutung in Verbindung mit dem Schutz von Kommunikationswegen, Datenbanken und Software. Neben ihrer Nutzung in rechnergestützten öffentlichen Nachrichtensystemen ("öffentliche Schlüssel") treten zusehends rechnerinterne Anwendungen, die sich auch auf Zugriffsberechtigungen und den Quellenschutz von Software erstrecken.
Der erste Teil des Buches handelt in elf Kapiteln von den Geheimschriften und ihrem Gebrauch - von der Kryptographie. Im zweiten Teil wird in elf weiteren Kapiteln das Vorgehen zum unbefugten Entziffern einer Geheimschrift - die Kryptanalyse - besprochen, wobei sich insbesondere Hinweise für die Verfahrensbeurteilung ergeben.
Das Buch setzt nur elementare mathematische Kenntnisse voraus. Mit einer Fülle spannender, lustiger und bisweilen anzüglicher Geschichten aus der historischen Kryptologie gewürzt, ist es auch für den Laien reizvoll zu lesen.

Keywords

Kommunikation Kryptanalyse Kryptoanalyse Kryptographie Kryptologie Kryptosysteme Nachricht Public Keys Öffentliche Schlüssel/public keys öffentliche Schlüssel

Authors and affiliations

  • Friedrich L. Bauer
    • 1
  1. 1.Institut für InformatikTechnischen Universität MünchenMünchenDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-97579-0
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1995
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-642-97580-6
  • Online ISBN 978-3-642-97579-0
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Finance, Business & Banking
Telecommunications
Aerospace