Advertisement

Die Maske der Scham

Die Psychoanalyse von Schamaffekten und Schamkonflikten

  • Léon Wurmser

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXVII
  2. Léon Wurmser
    Pages 1-23
  3. Léon Wurmser
    Pages 42-85
  4. Léon Wurmser
    Pages 86-126
  5. Léon Wurmser
    Pages 127-150
  6. Léon Wurmser
    Pages 151-164
  7. Léon Wurmser
    Pages 271-301
  8. Léon Wurmser
    Pages 302-335
  9. Léon Wurmser
    Pages 336-365
  10. Léon Wurmser
    Pages 389-399
  11. Léon Wurmser
    Pages 433-452
  12. Léon Wurmser
    Pages 453-455
  13. Back Matter
    Pages 456-533

About this book

Introduction

Bei der psychodynamisch geleiteten Behandlung schwerer Neurosen und Psychosen erweisen sich die Schamkonflikte und -affekte als besonders bedeutungsvoll. Dies gilt ebenso auch für das Verständnis mancher politischer und kultureller Probleme. Wie André Haynal in seinem Geleitwort schreibt, "ist es dem Autor gelungen, die Bedeutung eines archaischen Affekts - der Scham - im Alltagsleben, in der Pathologie, in der Politik, in der Literatur und in anderen Bereichen umfassend darzulegen. Trotz straffer Argumentation tut er dies in einem poetischen Stil". Und wie der Erfolg der ersten Auflage zeigt, hat Léon Wurmser hiermit nicht nur die Leser angesprochen, die seine therapeutischen Erfahrungen und Einsichten schätzen! Siehe LooK 1/93

Keywords

Abwehr Affekt Aggression Angst Kultur Narzissmus Neurose Partialtrieb Projektion Psychoanalyse Psychodynamik Scham Selbstanalyse Wahrnehmung Übertragung

Authors and affiliations

  • Léon Wurmser
    • 1
  1. 1.TowsonUSA

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-97459-5
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1993
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-642-97460-1
  • Online ISBN 978-3-642-97459-5
  • Buy this book on publisher's site