Advertisement

Erfolgsmessung und Steuerbelastung

Eine Analyse geltender Vorschriften und ausgewählter Reformvorschläge zur Erfolgsmessung und ihre Wirkung auf die Steuerbelastung von Unternehmen

  • Klaus Henselmann
Book

Part of the Unternehmen und Steuern book series (3135, volume 2)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIV
  2. Einführung

    1. Klaus Henselmann
      Pages 1-3
    2. Klaus Henselmann
      Pages 4-5
    3. Klaus Henselmann
      Pages 5-6
  3. Grundlegung

    1. Klaus Henselmann
      Pages 7-13
    2. Klaus Henselmann
      Pages 13-17
    3. Klaus Henselmann
      Pages 17-25
    4. Klaus Henselmann
      Pages 25-26
  4. Steuerliche Alternativen der Erfolgsmessung

    1. Klaus Henselmann
      Pages 27-27
    2. Klaus Henselmann
      Pages 28-31
    3. Klaus Henselmann
      Pages 57-58
  5. Konzeption der Steuerbelastungsmessung

    1. Klaus Henselmann
      Pages 59-61
    2. Klaus Henselmann
      Pages 61-78
    3. Klaus Henselmann
      Pages 78-79
  6. Aufbau des Unternehmensmodells

    1. Klaus Henselmann
      Pages 81-104
    2. Klaus Henselmann
      Pages 104-132
    3. Klaus Henselmann
      Pages 132-134
  7. Ermittlung, Vergleich und Analyse der Steuerbelastung

    1. Klaus Henselmann
      Pages 135-137
    2. Klaus Henselmann
      Pages 142-151
    3. Klaus Henselmann
      Pages 151-171
  8. Zusammenfassung und Ausblick

    1. Klaus Henselmann
      Pages 172-174
  9. Back Matter
    Pages 175-251

About this book

Introduction

Der steuerliche Gewinn von Unternehmen wird heute grundsätzlich durch Vergleich des Reinvermögens (Eigenkapitals) zu Jahresbeginn und Jahresende, korrigiert um Entnahmen oder Einlagen, bestimmt. Diese Vorgehensweise wirft zahlreiche Streitfragen zwischen Steuerpflichtigem und Fiskus auf. Als Alternative zur Gewinnermittlung durch die Steuerbilanz wurden einige Vorschläge gemacht, die vor allem unter dem Schlagwort "Cash-Flow-Besteuerung" bekannt geworden sind. Die Arbeit untersucht die Fragestellung, welcher langfristigen Steuerbelastung Unternehmen bei sieben ausgewählten Steuersystemen unterliegen würden. Als Konzept findet eine Steuerbelastungssimulation mit Hilfe eines Unternehmensmodells Anwendung. Es werden die Auswirkungen für Unternehmen unter verschiedenen ökonomischen Rahmenbedingungen ermittelt, verglichen und analysiert. Insgesamt kommt der Verfasser zum Ergebnis, daß unter bestimmten Bedingungen zwischen den diskutierten Vorschlägen keine gravierenden Unterschiede im Steuerniveau zu erwarten wären. Den einfacheren und ökonomisch vorteilhafteren Reformvorschlägen sollte daher der Vorzug gegeben werden.

Keywords

Ausschüttungen Bilanz Entnahmen Erfolgsmessung Kapital eRechnung

Authors and affiliations

  • Klaus Henselmann
    • 1
  1. 1.Betriebswirtschaftliche Steuerlehre und WirtschaftsprüfungUniversität BayreuthBayreuthDeutschland

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Materials & Steel
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Consumer Packaged Goods
Engineering