Advertisement

Kostenrechnung, Unsicherheit und Organisation

  • Dieter Pfaff

Part of the Heidelberger betriebswirtschaftliche Studien book series (BWS)

Table of contents

About this book

Introduction

Seit geraumer Zeit besteht in Theorie und Praxis Unzufriedenheit darüber, daß in der Kostenrechnungsliteratur der letzten dreißig Jahre Verfahren der Teilkostenrechnung dominieren. Die Praxis aber hält zum großen Teil an Systemen der Vollkostenrechnung fest. In der vorliegenden Arbeit wird die These vertreten, daß für diese sog. Theorie-Praxis-Lücke auch Mängel in der Theorie verantwortlich sind. Im einzelnen wird gezeigt, daß sich die Beurteilung von Systemen der Voll- und Teilkostenrechnung beim Übergang von einer sicheren auf eine unsichere Welt sowie beim Übergang von einem zentralistischen Unternehmen mit nur einem Entscheider und vollkommener Information auf ein Unternehmen mit dezentraler Organisationsstruktur und Informationsasymmetrie grundlegend ändern kann. Ferner wird dargelegt, welche Rolle in diesem Kontext konkrete Zurechnungsverfahren - wie z.B. das Durchschnitts- und Tragfähigkeitsprinzip - spielen können. Dabei ergeben sich auch Konsequenzen für die Kostenrechnung und die Kostenrechnungstheorie, beispielsweise für die Interpretation des Verursachungsprinzips.

Keywords

Deckungsbeitrag Deckungsbeitragsrechnung Einzelkosten Gemeinkosten Gemeinkostenzurechnung Kostenrechnung Organisation Plankostenrechnung Prozesskostenrechnung Verursachungsprinzip

Authors and affiliations

  • Dieter Pfaff
    • 1
  1. 1.FB WirtschaftswissenschaftenJohann Wolfgang Goethe-UniversitätFrankfurt/MainDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-95904-2
  • Copyright Information Physica-Verlag Heidelberg 1993
  • Publisher Name Physica-Verlag HD
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-7908-0709-7
  • Online ISBN 978-3-642-95904-2
  • Series Print ISSN 0172-7982
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Materials & Steel
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Consumer Packaged Goods
Engineering