Advertisement

Betablocker im neuen Jahrtausend

  • P. Dominiak
  • G. Heusch

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VIII
  2. R. Dietz, K. J. Osterziel, R. Willenbrock, D. Hänlein, R. v. Harsdorf
    Pages 143-155
  3. John Wikstrand
    Pages 156-170
  4. Åke Hjalmarson, B. Fagerberg
    Pages 171-181

About this book

Introduction

Seit den frühen 70er Jahren standen Betablocker in Deutschland zunächst für die Therapie der arteriellen Hypertonie und der koronaren Herzkrankheit zur Verfügung. Das Indikationsspektrum hat sich seitdem gewaltig geändert: Kontraindikationen, wie zuerst der Diabetes mellitus und die Herzinsuffizienz, sind von der Kontraindikationsliste verschwunden oder haben sich wie die Herzinsuffizienz sogar als Indikation für die Betablocker herauskristallisiert. Das Millenium bot daher einen willkommenen Anlass, Betablocker und besonders ihren Einsatz bei der Herzinsuffizienz erneut in einem großen internationalen Rahmen zu diskutieren. Das vorliegende Buchg fasst in deutscher Sprache die Beiträge zusammen, die am 1. April 2000 im Kongresszentrum in Hamburg einem großen Forum vorgestellt wurden. Speziell wurde dabei die MERIT-Studie vorgestellt, die eine Mortalitätsreduktion durch den Betablocker Metoprolol bei Patienten mit Herzinsuffizienz demonstrieren konnte.

Keywords

Arterielle Hypertonie Herzinsuffizienz Herzkrankheit Hypertonie koronare Herzkrankheit

Editors and affiliations

  • P. Dominiak
    • 1
  • G. Heusch
    • 2
  1. 1.Institut für Experimentelle und Klinische Pharmakologie und ToxikologieUniversitätsklinikum LübeckLübeckGermany
  2. 2.Abteilung für Pathophysiologie, Zentrum für Innere MedizinUniversitätsklinikum EssenEssenGermany

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Health & Hospitals
Biotechnology