Advertisement

© 1998

Bluthochdruck nach der Menopause

Unterschätzte Risiken und therapeutische Strategien

  • Jürgen Scholze
  • Michael Stoeter
Conference proceedings
  • 107 Downloads

About these proceedings

Introduction

Die Infarktletalität postmenopausaler Frauen übersteigt die der Männer. Denken Ärztin oder Arzt bei Brustschmerzen zu selten an diese Diagnose, oder besteht ein höheres geschlechtsspezifisches Risiko? Müssen im Klimakterium depressive Verstimmungen, Knochenschmerzen und Leistungsabfall schicksalhaft hingenommen werden?
Am 1. Februar 1997 fand in Berlin ein Symposium statt, welches sich speziell dieser Thematik widmete und im Rahmen dessen namhafte Referenten erkennen ließen, daß dieser Patientinnenkreis besonderer Fürsorge bedarf. Angesichts des zunehmend weitverbreiteten Interesses an den Besonderheiten, die in der Therapie postmenopausaler Frauen Berücksichtigung finden müssen, sollen die dort zusammengetragenen Informationen durch den vorliegenden Band einem breiten Publikum zugänglich gemacht werden.

Keywords

Bluthochdruck Herz Hypertonie Menopause Risiken

Editors and affiliations

  • Jürgen Scholze
    • 1
  • Michael Stoeter
    • 2
  1. 1.Medizinischen PoliklinikHumboldt-Universität - CharitéBerlinDeutschland
  2. 2.ISIS PHARMA GmbHZwickauDeutschland

Bibliographic information

  • Book Title Bluthochdruck nach der Menopause
  • Book Subtitle Unterschätzte Risiken und therapeutische Strategien
  • Editors Jürgen Scholze
    Michael Stoeter
  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-93699-9
  • Copyright Information Steinkopff-Verlag Darmstadt 1998
  • Publisher Name Steinkopff
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Softcover ISBN 978-3-7985-1124-8
  • eBook ISBN 978-3-642-93699-9
  • Edition Number 1
  • Number of Pages X, 70
  • Number of Illustrations 0 b/w illustrations, 0 illustrations in colour
  • Topics Cardiology
    Gynecology
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Biotechnology
Health & Hospitals
Internal Medicine & Dermatology
Pharma