Advertisement

Familienbildung und Erwerbstätigkeit im demographischen Wandel

Proceedings der 23. Arbeitstagung der Deutschen Gesellschaft für Bevölkerungswissenschaft am 28. Februar — 3. März 1989 in Bad Homburg v.d.H.

  • Gert Wagner
  • Notburga Ott
  • Hans-Joachim Hoffmann-Nowotny

Part of the Studies in Contemporary Economics book series (CONTEMPORARY)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages i-4
  2. Einleitung — Frauenspezifische Risiken als Determinanten und Restriktionen familialer Entscheidungen

    1. Hans-Joachim Hoffmann-Nowotny, Notburga Ott, Gert Wagner
      Pages 5-12
  3. Frau, Familie und Beruf in historischer Sicht

    1. Adelheid Gräfin zu Castell Rüdenhausen
      Pages 13-23
  4. Familiale Lebensformen im Wandel — Perspektiven und Herausforderungen an die Familienpolitik

  5. Methodische Grundlagen der Mikroanalyse

  6. Frauenspezifische Risiken und familiale Entscheidungen

  7. Haushaltsproduktion und Netzwerke

  8. Sozial- und arbeitspolitische Optionen

  9. Back Matter
    Pages 333-339

About these proceedings

Introduction

In der Öffentlichkeit wird der Erwerbstätigkeit von Frauen die Schuld an den sehr niedrigen Geburtenhäufigkeiten in der Bundesrepublik gegeben. Der vorliegende Band legt eine Reihe von soziologischen und ökonomischen Aufsätzen vor, die dieser populären These widersprechen. Insbesondere wird gezeigt, daß eine Familienpolitik, die nur die Mutterrolle (finanziell) unterstützt, zum Scheitern verurteilt ist. Für viele Frauen ist Erwerbstätigkeit unverzichtbar geworden. Gleichzeitig gibt es aber Kinderwünsche. Deswegen ist eine Wirtschafts- und Sozialpolitik, insbesondere eine Arbeitspolitik, die die Vereinbarkeit von Erwerbstätigkeit und Kindererziehung erleichtert, die beste Familienpolitik.

Keywords

Bevölkerungsökonomie Einkommen Familienpolitik Frauenerwerbstätigkeit Geburtenentwicklung Haushalt Soziale Sicherung

Editors and affiliations

  • Gert Wagner
    • 1
  • Notburga Ott
    • 2
  • Hans-Joachim Hoffmann-Nowotny
    • 3
  1. 1.Deutsches Institut für WirtschaftsforschungBerlin 33Deutschland
  2. 2.Sonderforschungsbereich 3Universität FrankfurtFrankfurt 11Deutschland
  3. 3.Soziologisches Institut der Universität ZürichZürichDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-83989-4
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1989
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-540-51811-2
  • Online ISBN 978-3-642-83989-4
  • Series Print ISSN 1431-8806
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Finance, Business & Banking