Advertisement

Arbeitskonflikte in der Bundesrepublik Deutschland

Eine empirische Untersuchung ihrer makroökonomischen Ursachen und Konsequenzen

  • Manfred Gärtner
Book

Part of the Studies in Contemporary Economics book series (CONTEMPORARY)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XII
  2. Einleitung

    1. Manfred Gärtner
      Pages 1-3
  3. Empirische Hintergründe zur Analyse von Arbeitskonflikten in der Bundesrepublik Deutschland

    1. Front Matter
      Pages 5-5
  4. Modelle der Ursachen und Konsequenzen von Arbeitskonflikten

  5. Arbeitskonflikte in der Bundesrepublik Deutschland: Empirische Ergebnisse

    1. Front Matter
      Pages 65-65
    2. Manfred Gärtner
      Pages 80-91
  6. Konjunktursteuerung und Exogene Schocks bei Zentralisiertem Arbeitsmarkt

    1. Front Matter
      Pages 101-101
    2. Manfred Gärtner
      Pages 103-112
    3. Manfred Gärtner
      Pages 113-126
    4. Manfred Gärtner
      Pages 127-154
    5. Manfred Gärtner
      Pages 155-159
  7. Back Matter
    Pages 161-173

About this book

Introduction

Dieses Buch beschäftigt sich mit der Frage, welche Rolle Kollektivauseinandersetzungen zwischen Arbeitgebern und Gewerkschaften in einer Volkswirtschaft mit zentralisiertem Arbeitsmarkt spielen. Ausgangspunkt der Untersuchung ist ein politisches Modell der Lohnbildung und der Streiktätigkeit, welches Streiks einerseits als endogene Größe der makroökonomischen Entwicklung charakterisiert, daneben aber auch die Möglichkeit der Einwirkung politischer oder struktureller Faktoren auf den kollektiven Arbeitsmarkt offenlegt. Ökonometrische Tests anhand von bundesdeutschen Daten stützen das entwickelte Modell in überzeugender Weise. In der zweiten Hälfte des Buches wird die gewonnene Partialsicht des Arbeitsmarkts zu einem kleinen ökonometrischen Modell der deutschen Wirtschaft ausgebaut, welches insbesondere zwei Dinge leistet: (1) Die stilisierten Entwicklungstendenzen, insbesondere seit Ende der 60er Jahre, können in ansprechender Weise nachvollzogen werden, und zwar unter Hinweis auf neue Ursachen für die in den 70er Jahren entstandene Arbeitslosigkeit und mit einer neuen Interpretation des Transmissionsmechanismus zwischen exogenen Schocks wie Ölpreisschüben oder Wechselkursungleichgewichten und der inländischen Konjunktur. (2) Das Modell ist einfach und durchschaubar genug, um in der Lehre als Basis für eine Diskussion der makroökonomischen Aspekte kollektiver Arbeitsmärkte zu dienen.

Keywords

Arbeitskonflikte Arbeitslosigkeit Arbeitsmarkt Beschäftigung Geldpolitik Gewerkschaften Konjunktur Makroökonomik Streiks deutsche Wirtschaft Ökonom

Authors and affiliations

  • Manfred Gärtner
    • 1
  1. 1.Hochschule St. Gallen für Wirtschafts-, Rechts- und SozialwissenschaftenSt. GallenSchweiz

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-83942-9
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1989
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-540-51685-9
  • Online ISBN 978-3-642-83942-9
  • Series Print ISSN 1431-8806
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Finance, Business & Banking