Advertisement

Psychopharmaka im Widerstreit

Eine Studie zur Akzeptanz von Psychopharmaka — Bevölkerungsumfrage und Medienanalyse

  • Otto Benkert
  • Hans Mathias Kepplinger
  • Katharina Sobota

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VIII
  2. Otto Benkert, Hans Mathias Kepplinger, Katharina Sobota
    Pages 1-6
  3. Otto Benkert, Hans Mathias Kepplinger, Katharina Sobota
    Pages 7-17
  4. Otto Benkert, Hans Mathias Kepplinger, Katharina Sobota
    Pages 18-26
  5. Otto Benkert, Hans Mathias Kepplinger, Katharina Sobota
    Pages 27-139
  6. Otto Benkert, Hans Mathias Kepplinger, Katharina Sobota
    Pages 140-152
  7. Otto Benkert, Hans Mathias Kepplinger, Katharina Sobota
    Pages 153-167
  8. Otto Benkert, Hans Mathias Kepplinger, Katharina Sobota
    Pages 168-209
  9. Back Matter
    Pages 210-215

About this book

Introduction

Psychopharmaka sind umstritten. Ärzte wissen, daß mit Psychopharmaka Medikamente zur Verfügung stehen, mit denen psychische Erkrankungen wirksam behandelt werden können. Zahlreiche Patienten, vor allem aber weite Kreise der Bevölkerung ohne eigene Erfahrungen mit Psychopharmaka, lehnen dagegen ihre Anwendung mit Nachdruck ab. Was sind die Ursachen des Widerstandes gegen Psychopharmaka - vor allem bei jenen, die sie nicht benötigen, mit ihrer ablehnenden Haltung aber die Compliance der Patienten gefährden? Was unterscheidet die Haltungen gegenüber Psychopharmaka von den Ansichten gegenüber anderen Medikamenten, z.B. Herz-Kreislauf-Mitteln? Wie kann man den Vorbehalten gegen Psychopharmaka begegnen? Die vorliegende Untersuchung gibt auf der Grundlage umfangreicher empirischer Analysen Antwort auf diese Fragen.

Keywords

Bevölkerungsumfrage Medienanalyse Psychopharmaka Rhetorikanalyse compliance

Authors and affiliations

  • Otto Benkert
    • 1
  • Hans Mathias Kepplinger
    • 2
  • Katharina Sobota
    • 3
  1. 1.Psychiatrische KlinikJohannes Gutenberg-Universität MainzMainzDeutschland
  2. 2.Institut für PublizistikJohannes Gutenberg-Universität MainzMainzDeutschland
  3. 3.Friedrich-Schiller-Universität JenaJenaDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-79457-5
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1995
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-642-79458-2
  • Online ISBN 978-3-642-79457-5
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Health & Hospitals
Biotechnology
Consumer Packaged Goods