Advertisement

Elektrik-, Elektronikschrott, Datenträgerentsorgung

Möglichkeiten und Grenzen der Elektronikschrott-Verordnung

  • Lutz Schimmelpfeng
  • Rolf Huber

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-X
  2. Norbert Eisenreich, Adam Geißler
    Pages 85-91
  3. Jürgen Behrendt
    Pages 101-109
  4. Oliver Müller
    Pages 129-134

About this book

Introduction

Die Problematik der Verwertung elektrischer und elektronischer Geräte nach dem Ende ihrer Nutzung wird immer dringlicher. Schon heute wird das Abfallaufkommen in diesem Bereich für Deutschland auf ca. 1,5 Millionen Tonnen geschätzt. Ein Großteil entfällt dabei auf ausgemusterte Geräte privater Haushalte. Sowohl die Menge als auch das von diesen Geräten ausgehende Schadstoffpotential zeigen, daß eine gesetzliche Regelung hier unbedingt erforderlich ist. Im Rahmen einer vom Umweltinstitut Offenbach durchgeführten Fachtagung wurden die Möglichkeiten und Grenzen der Elektronikschrott-Verordnung diskutiert, wobei sowohl Vertreter des Verordnungsgebers als auch Verantwortliche der von den Regelungen betroffenen Industrien zu Wort kamen.

Keywords

Datenträgerentsorgung Glas Kreislaufwirtschaft Recycling Verwertung

Editors and affiliations

  • Lutz Schimmelpfeng
    • 1
  • Rolf Huber
    • 1
  1. 1.Umweltinstitut Offenbach GmbHOffenbachGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-79370-7
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1995
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-540-58594-7
  • Online ISBN 978-3-642-79370-7
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Materials & Steel
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Consumer Packaged Goods
Engineering