Advertisement

Von Chaos und Ordnung der Seele

Ein interdisziplinärer Dialog über Psychiatrie und moderne Kunst

  • Otto Benkert
  • Peter Gorsen

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIII
  2. Stefanie Poley
    Pages 55-90
  3. Wolfgang Welsch
    Pages 91-106
  4. Katharina Sobota
    Pages 107-128
  5. Hartmut Kraft
    Pages 129-147
  6. Otto Benkert
    Pages 149-163
  7. Back Matter
    Pages 165-272

About this book

Introduction

Das künstlerische Werk ist eine der greifbarsten Manifestationen der menschlichen Seele und mag auch Aufschluß geben über die Prozesse, durch die psychische Phänomene zustande kommen. Daher braucht die Psychiatrie die (moderne) Kunst, um psychisches Geschehen differenzierter erkennen zu können. Der Dialog zwischen Kunst und Psychiatrie dauert schon länger an, wobei der entscheidende Impuls sicher von Prinzhorn (1922) mit seiner "Bildnerei der Geisteskranken" kam. Das vorliegende Buch ist bewußt interdisziplinär aufgebaut, um das Verhältnis von Kunst und Psychiatrie aus möglichst verschiedenen Blickwinkeln zu beleuchten.

Keywords

Identität Impuls Kunst psychisch Kranker Kunsttherapie Phänomene Psychiatrie zeitgenössische moderne Kunst

Editors and affiliations

  • Otto Benkert
    • 1
  • Peter Gorsen
    • 2
  1. 1.Psychiatrische Klinik und PoliklinikKlinikum der Johannes Gutenberg-UniversitätMainzGermany
  2. 2.Lehrkanzel für Kunstgeschichte an der Hochschule für angewandte Kunst in WienWienAustria

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-75242-1
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1990
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-540-51919-5
  • Online ISBN 978-3-642-75242-1
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Health & Hospitals
Biotechnology
Consumer Packaged Goods