Advertisement

Computerlinguistik und ihre theoretischen Grundlagen

Symposium, Saarbrücken, 9.–11. März 1988 Proceedings

  • István S. Bátori
  • Udo Hahn
  • Manfred Pinkal
  • Wolfgang Wahlster
Conference proceedings

Part of the Informatik-Fachberichte book series (INFORMATIK, volume 195)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-IX
  2. Input Wort AnsÄTze der Simulation Wortweiser Textverarbeitung

    1. Manfred Aulich, Guido Drexel, Gert Rickheit, Hans Strohner
      Pages 1-14
  3. An Algebraic Characterization of STUF

    1. Christoph Beierle, Udo Pletat, Hans Uszkoreit
      Pages 15-32
  4. Ein Konzept Zur Komposition der Semantik Aus Bedeutungstragenden Teilen Einer ÅUsserung und Zur Behandlung Alternativer Interpretationen

  5. In Diesem Ton Lasse Ich Nicht Mit Mir Reden! Einige psychologische Überlegungen zu Aufforderunasinteraktionen zwischen Mensch und Computer

  6. Effiziente Analyse natürlicher Sprache mit TAGs

  7. A mathematical model for the CAT framework of Eurotra

  8. Modellierungen in der Maschinellen Übersetzung

    1. Annely Rothkegel
      Pages 117-135
  9. Partiko

    1. Astrid Scheller
      Pages 136-151
  10. TAGDevEnv

    1. Klaus Schifferer
      Pages 152-171
  11. Zur Behandlung von Unbounded Dependencies Im Multilingualen Überset Zungssystem Eurotra

  12. Panel-Diskussion

    1. István S. Bátori, Udo Hahn, Manfred Pinkal, Wolfgang Wahlster
      Pages 192-192
    2. Burghard Rieger
      Pages 193-197
    3. Wolfgang Wahlster
      Pages 215-218
  13. Back Matter
    Pages 219-220

About these proceedings

Introduction

In der aktuellen Forschung wird zunehmend deutlich, daß für "intelligente Systeme" die Fähigkeit, natürliche Sprachen zu verstehen, entscheidend ist und daß die theoretische Grundlegung eine wesentliche Voraussetzung für das maschinelle Sprachverstehen darstellt. In dem Band werden vor allem die grammatikalischen und mathematischen Grundlagen der Sprachverstehenssysteme behandelt. Außerdem werden auch kommunikationstheoretische und psycholinguistische Aspekte der Computersimulation angesprochen und die praktische Umsetzung theoretischer Resultate in Form von Grammatik-Werkzeugen. Das Buch soll die Aufmerksamkeit auf die theoretischen Aspekte der Computerlinguistik lenken und damit im deutschen Sprachraum eine Entwicklung fördern, die in der amerikanischen Wissenschaft schon vor einigen Jahren eingesetzt hat.

Keywords

Grammatik Kognition Linguistik Modellierung Natürliche Sprache Simulation Sprachverstehen Wissen künstliche Intelligenz

Editors and affiliations

  • István S. Bátori
    • 1
  • Udo Hahn
    • 2
  • Manfred Pinkal
    • 3
  • Wolfgang Wahlster
    • 4
  1. 1.Studiengang für Angewandte InformatikEWH KoblenzKoblenzDeutschland
  2. 2.Fakultät für Mathematik und InformatikUniversität PassauPassauGermany
  3. 3.Fachbereich InformatikUniversität HamburgHamburg 50Germany
  4. 4.Fachbereich InformatikUniversität des SaarlandesSaarbrücken 11Germany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-74282-8
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1988
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-540-50554-9
  • Online ISBN 978-3-642-74282-8
  • Series Print ISSN 0343-3005
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Materials & Steel
Automotive
Chemical Manufacturing
Health & Hospitals
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Electronics
IT & Software
Telecommunications
Law
Consumer Packaged Goods
Energy, Utilities & Environment
Aerospace
Oil, Gas & Geosciences
Engineering