Advertisement

Pentaerithrityltetranitrat

Klinisch-therapeutische Erfahrungen bei individuell differenzierter Medikation der Ischämischen Herzkrankheit

  • D. Schneider
  • J. Schauer
Conference proceedings

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages i-iii
  2. D. Schneider, J. Schauer
    Pages 1-2
  3. D. Schneider, J. Schauer
    Pages 3-10
  4. D. Schneider, J. Schauer
    Pages 11-16
  5. D. Schneider, J. Schauer
    Pages 38-43
  6. D. Schneider, J. Schauer
    Pages 44-45
  7. D. Schneider, J. Schauer
    Pages 46-47
  8. D. Schneider, J. Schauer
    Pages 48-52

About these proceedings

Introduction

Die Ischamische (IHK) oder Koronare Herzkrankheit (KHK) hat die Arzte iiber dreieinhalb lahrtausende vor ein Ratsel gestellt. Die altesten schriftlichen Hinweise auf diese Krankheit finden sich bereits im Papy­ rus Ebers, einer in Theben gefundenen Schriftrolle etwa 1500 v.u.Z. Auch aus der Folgezeit, von Hippokrates (460-375 v.u.Z.), Galen (129-199 ) bzw. Paracelsus (1493-1541) liegen Schilderungen der Symptome dieser Krankheit vor. Aber erst Heberden gab 1768 die klassische, heute noch giiltige Darstellung des Krankheits­ bildes, wobei er des sen verschiedene Erscheinungsformen in praziser Weise be­ schrieb, ohne jedoch die Beschwerden direkt mit dem Herzen in Verbindung zu bringen, weshalb er die Krankheit auch nicht Angina cordis, sondem Angina pecto­ ris nannte. Bums vermutete 1809 erstmals den Zusammenhang zwischen Koronar­ sklerose und der Ischamie des Myokards. Die Ischamische Herzkrankheit ist demzufolge nicht neu, neu ist hingegen der zah­ lenmaBig betrachtIiche Anstieg der Erkrankung in den letzten lahrzehnten vor al­ lem in den modemen Industriestaaten, in denen sie heute die haufigste Bedrohung fUr Gesundheit und Leben der Bevolkerung darstellt. Wenngleich das multifaktorielle Geschehen der Ischamischen Herzkrankheit auf der Basis der Koronarsklerose hinsichtIich seiner Ursachen und Wechselwirkungen der Wissenschaft noch vielfaltige Ratsel aufgibt, so haben die Forschungsbemiihungen der letzten lahrzehnte doch zu zahlreichen neuen Erkenntnissen und Erfolgen in Pathomorphologie, Pathophysiologie, Diagnostik, Prophylaxe und Therapie dieses Krankheitsbildes gefiihrt.

Keywords

Diagnostik Gesundheit Herzkrankheit Medikament Pharmakokinetik Physiologie Therapie koronare Herzkrankheit

Authors and affiliations

  • D. Schneider
    • 1
    • 2
  • J. Schauer
    • 3
  1. 1.Abteilung für Innere MedizinSt. Elisabeth-Krankenhauses LeipzigLeipzigDeutschland
  2. 2.Akadem. LehrkrankenhausUniversität LeipzigLeipzigDeutschland
  3. 3.Medizinischen Klinik und Poliklinik I des Zentrums für Innere MedizinUniversität LeipzigLeipzigDeutschland

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Health & Hospitals
Biotechnology
Consumer Packaged Goods