Advertisement

Die Rechenmaschinen von Konrad Zuse

  • Raúl Rojas

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VIII
  2. Raúl Rojas
    Pages 1-4
  3. Friedrich L. Bauer
    Pages 5-22
  4. Hartmut Petzold
    Pages 63-108
  5. Raúl Rojas, Georg-Alexander Thurm
    Pages 109-110
  6. Konrad Zuse
    Pages 111-194
  7. Georg-Alexander Thurm
    Pages 195-206
  8. Konrad Zuse
    Pages 207-221

About this book

Introduction

Die Rechenmaschinen Z1 und Z3 von Konrad Zuse (1910-1995) haben das Computerzeitalter mitbegründet. Dieses Buch würdigt in sechs Beiträgen aus verschiedenen Blickwinkeln den großen Pionier der Informatik und seine genialen Erfindungen.
Erstmals wird die Patentanmeldung der berühmten Rechenmaschine Z3 vorgestellt; alle Schaltungen werden von R. Rojas ausführlich erläutert.
Im ersten Kapitel analysiert F.L. Bauer Fakten und Legenden zu Leben und Werk Zuses. Anschließend wird die Architektur der Rechenmaschinen detailliert beschrieben, wobei die Verwandtschaft mit modernen Entwürfen überrascht. Besonders aufschlußreich, ja spannend, ist das von H. Petzold sorgfältig recherchierte und dokumentierte Kapitel zu Zuses gescheiterten Versuchen der Patentanmeldung, reflektiert es doch ein Stück sowohl Lebens- als auch Computer- und Zeitgeschichte.
Als abschließender Höhepunkt wird eine Java-Simulation der Z3 präsentiert, die über das Internet zugänglich ist.

Keywords

Computer Geschichte des Computers Internet Konrad Zuse Rechenarchitektur Rechenmaschinen Rechnerarchitektur

Editors and affiliations

  • Raúl Rojas
    • 1
  1. 1.Institut für Informatik, Fachbereich InformatikFreie Universität BerlinDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-71944-8
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1998
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-642-71945-5
  • Online ISBN 978-3-642-71944-8
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Automotive
Electronics
IT & Software
Telecommunications
Consumer Packaged Goods
Aerospace