Advertisement

Vorbereitung des Patienten zu Anästhesie und Operation

Risikoerfassung, optimierende Therapie Prämedikation 3. Internationales Erlanger Anästhesie-Symposion 2. bis 5. Juli 1986

  • Erich Rügheimer
  • Thomas Pasch
Conference proceedings

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVI
  2. Risiko, Aufklärung, Vorbereitung

    1. Front Matter
      Pages 1-1
    2. W. Dick, H. Gervais, K.-W. Christian
      Pages 3-18
    3. H. W. Opderbecke
      Pages 19-23
    4. Erich Rügheimer, Thomas Pasch
      Pages 38-40
  3. Respiratorisches System

  4. Gastrointestinaltrakt, Ernährung

  5. Neuropsychiatrische Erkrankungen

  6. Kardiovaskuläres System

  7. Schock, Blut, Niere

  8. Endokrines System

  9. Prämedikation (1)

  10. Prämedikation (2)

    1. Front Matter
      Pages 361-361
    2. C. Ammermann, H. Grimm, C. Pöpperl
      Pages 373-379
    3. Erich Rügheimer, Thomas Pasch
      Pages 393-394
  11. Prämedikation (3)

    1. Front Matter
      Pages 395-395

About these proceedings

Introduction

Das Anästhesierisiko ist zahlenmäßig gering, wegen seiner zumeist schwerwiegenden Folgen aber von großer Bedeutung. Deshalb ist in jedem Einzelfall abzuwägen, ob die Belastung durch Anästhesie und Operation in einem angemessenen Verhältnis zur individuellen Belastbarkeit des Patienten steht. Der Anästhesist muß versuchen, die Risiken soweit wie möglich in Maß und Zahl zu fassen und durch eine optimierende Therapie zu verbessern. Eine Bestandsaufnahme dieser Problematik, die zugleich die Richtung für weitere wissenschaftliche Bemühungen weisen soll, war ein Hauptthema des 3. Erlanger Anästhesiesymposiums. Ein zweiter Themenschwerpunkt des Buches ist die Prämedikation, die sich in den letzten Jahren erheblich gewandelt hat. Das heute zur Verfügung stehende Spektrum an Anästhesietechniken erlaubt eine Vorbereitung, die auf die individuellen Belange der Patienten, ihre Vorerkrankungen, ihre Ängste und Befürchtungen sehr genau abgestimmt ist. Die Beiträge vermitteln dem klinisch tätigen Anästhesisten eine umfassende Übersicht über die quantitative Bedeutung von Vorerkrankungen für die Komplikationshäufigkeit, über die Effektivtität der aus der Diagnostik abgeleiteten Therapie und über die Auswahl der geeigneten Medikamente und die verschiedenen Applikationenswege für die Prämedikation.

Keywords

Analgetika Anästhesie Diabetes Diabetes mellitus Diagnostik Kinderanästhesie Narkose Untersuchung

Editors and affiliations

  • Erich Rügheimer
    • 1
  • Thomas Pasch
    • 2
  1. 1.Institut für AnästhesiologieUniversität Erlangen-NürnbergErlangenGermany
  2. 2.Institut für AnästhesiologieUniversitätsspitalZürichSwitzerland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-71474-0
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1988
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-642-71475-7
  • Online ISBN 978-3-642-71474-0
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Health & Hospitals
Biotechnology