Advertisement

Aggression bei Affen und Menschen

  • Walter Angst

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VIII
  2. Walter Angst
    Pages 1-2
  3. Walter Angst
    Pages 3-8
  4. Walter Angst
    Pages 9-16
  5. Walter Angst
    Pages 17-30
  6. Walter Angst
    Pages 91-127
  7. Walter Angst
    Pages 128-149
  8. Walter Angst
    Pages 150-165
  9. Walter Angst
    Pages 166-171
  10. Back Matter
    Pages 172-192

About this book

Introduction

Wie auch immer man die Grenzen des Begriffes "Aggression" stecken möge, bei so hoch organisierten Tieren wie den Affen, und erst recht beim Menschen, ist das Thema "Aggression" komplex und schwierig. Dementsprechend ist die Literatur darüber sehr reichhaltig und sie stammt aus verschiedenen Forschungsdisziplinen wie Verhaltensforschung (Ethologie), Physiologie, Psychologie, Anthropologie, Ethnologie, Psychia­ trie, Psychoanalyse. Ich selbst bin Zoologe und Ethologe, mit einem großen Interesse für Sozialpsychologie und Ethnologie. Dieser persönliche Hintergrund wird weitgehend die Darstellung des Themas bestimmen: Nach der notwendigen Begriffsbestim­ mung wird Aggression nach den Grundfragen der Biologie unter­ sucht. Dabei wird empirisch vorgegangen, Fakten einerseits und unbewiesene Hypothesen und Spekulationen andererseits werden möglichst sauber getrennt. Es soll vermieden werden, einfach einige zu einer bevorzugten Hypothese passende Bei­ spiele zu geben - denn man findet bekanntlich für alles Bei­ spiele - vielmehr soll versucht werden, zu den einzelnen Fragen so gut wie möglich das Ganze ins Auge zu fassen und dadurch den Stellenwert einzelner Befunde besser zu beurteilen. Selbst­ verständlich ist es ausgeschlossen, auf diese Art das Thema Aggression vollständig zu behandeln. Es müssen Schwerpunkte gesetzt werden. Unter den etwa 179 Primatenarten werden die Altweltaffen im Zentrum stehen, und für die Einzelheiten wird die mir am besten vertraute Art, der Javaneraffe, als Beispiel dienen.

Keywords

Aggression Angst Menschen Primaten Psychologie

Authors and affiliations

  • Walter Angst
    • 1
  1. 1.Zoologisches Institut der Universität BaselSwitzerland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-67564-5
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1980
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-540-09877-5
  • Online ISBN 978-3-642-67564-5
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Consumer Packaged Goods